Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 4.500 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

sentix Investmentmeinung 25-2016

Drucken

Der Brexit wird zur Euro-Belastungsprobe

Als Ersatz für die wöchentliche Investmentmeinung stellen wir die aktuelle sentix Euro Break-up Analyse bereit. Weitere Infos unter http://ebr.sentix.de 

Für das Einschätzungsportfolio nehmen wir folgende Änderung vor:

Geänderte Einschätzungen: EUR-USD (negativ)

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Der Brexit wird zur Euro-Belastungsprobe

Drucken

Das unerwartete Votum der britischen Bürger, die Europäische Union verlassen zu wollen, dürfte auch das Fundament des Euros erneut schwer erschüttern. Fast ein Drittel aller Befragten Investoren halten es nun wieder für möglich, dass die Eurozone binnen zwölf Monaten auseinanderbrechen könnte. Zudem tauchen neue Austrittskandidaten am Horizont auf.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 25-2016)

Drucken

Brexit - Eine Analyse in drei Akten

  • Akt 1 (Vorspiel): Die Brexit-Gefahren wurden lange von den Anlegern verdrängt und führten folgerichtig zu einer Phase der Angst im Vorfeld der Entscheidung. Der Anschlag auf die britische Politikerin Cox hat jedoch das Status Quo-Denken von Anlegern und Beobachtern erneut angeheizt. Kurz vor dem Ereignis wurde die Gefahr erneut geleugnet. Aus diesem Grund ging der Markt völlig unvorbereitet in die Wahlnacht.
  • Akt 2 (Höhepunkt): Das „Leave“-Votum führte zu einem schockartigen Erkennen-Prozess. Auf kurze Sicht regieren das Sentiment und uniforme Verhaltensweisen. Diese sind aber nur selten wegweisend für die mittlere und längere Sicht.
  • Akt 3 (Ausblick): Während sich kurzfristig die Wogen schon bald glätten dürften, dürfte sich das Brexit-Ereignis als Strukturbruch erweisen. Aus solchen Brüchen erwachsen oftmals neue, nachhaltige Trends. Es kommt nun auf Differenzierung an. Euro, US-Aktien und Bundesanleihen stehen für uns im Fokus.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Die Ruhe vor dem Trend

Drucken

Die Unsicherheit der Anleger gegenüber dem chinesischen Aktienmarkt steigt auf den höchsten Wert seit November 2015. Vergleichbare sentix Neutralitätswerte waren in den vergangenen Börsenjahren Vorbote neuer Trendbewegungen.

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 24-2016

Drucken

Wie eine „Fata Morgana“?!

Kaum haben die Anleger sich auf die Möglichkeit eines Brexits eingestellt, wird dieser auch schon wieder „abgesagt“. Das Attentat auf eine britische Politikerin hat „die Reihen geschlossen“ und dürfte den Status Quo-Bias so stark anheizen, dass der Brexit wahrscheinlich abgewendet werden kann. Das dürfte die Märkte taktisch prägen, strategisch sind jedoch andere Weichenstellungen bedeutender.

Geänderte Einschätzungen: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Sitemap

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information