sentix Weekly

Folder Path: \

Folder: sentix Weekly (deutsch)

folder.png

<< Start < Zurück 1 > >>

Files:

  • pdf.png

    sentix Umfrage-Ergebnisse 07-2017

    Uploaded:
    19.02.17
    File Size:
    735 KB

    Alles, außer Euphorie!

    Am Aktienmarkt liegen zurzeit alle Bedingungen für eine Korrektur vor – mit Ausnahme von Euphorie. Trotz immer neuer Rekordstände an der Wall Street springt kein Optimismus-Funke auf die Anleger über. Eine extrem ungewöhnliche Erscheinung, die mit dem empfundenen Unbehagen über die neue US-Administration zusammenhängen dürfte. Taktisch sind damit zwar noch Kurssteigerungen möglich, doch die Hausse hängt zunehmend am seidenen Faden.

  • pdf.png

    sentix Investmentmeinung 06-2017

    Uploaded:
    13.02.17
    File Size:
    268 KB

    Neuer Dampf für die Japan-Story

    Mit dem wahrscheinlichen Ende der Korrektur bei USD-JPY rücken auch die japanischen Aktienmärkte wie-der in den Mittelpunkt des Interesses. Nikkei und Topix stehen nach einer mehrwöchigen Konsolidierungsphase vor der Wiederaufnahme des Aufwärtstrends. Yen und Aktienmarkt werden dabei von einer vorteilhaften Saisonalität unterstützt.

    Geänderte Einschätzungen: Aktien Japan, USD-JPY, US-Bonds

  • pdf.png

    sentix Umfrage-Ergebnisse 06-2017

    Uploaded:
    12.02.17
    File Size:
    791 KB

    Aktien: Vertrauen lässt weiter nach

    Im Moment tut sich emotional wenig beim Aktienanleger, die Stabilität von Dividendenwerten verhindert einen größeren Stimmungswandel. Gleichwohl nehmen die gleichen Anleger zunehmend mittelfristige Probleme wahr. Der Bias sinkt von Woche zu Woche weiter. Im Ergebnis verbleibt eine gewisse Handlungsstarre, die Risiken nach sich zieht. Der Rohölmarkt trägt ähnliche Züge, sodass auch dort die Gefahren für einen Rücksetzer zunehmen.

  • pdf.png

    sentix Investmentmeinung 05-2017

    Uploaded:
    06.02.17
    File Size:
    316 KB

    Frostiger Februar voraus?

    Die heute veröffentlichten Daten zu den sentix-Konjunkturindizes unterstreichen unsere Diagnose der Vorwoche: der neue US-Präsident entwickelt sich zum Perspektivenkiller. Diese Botschaft kommt inzwischen bei den Anlegern deutlich an und führt zu einer Reihe von negativen Sentimentimpulsen bei Aktien und Veränderungen im Strategischen Bias bei nahezu allen Anlageklassen.

    Geänderte Einschätzungen: Aktien USA

  • pdf.png

    sentix Umfrage-Ergebnisse 05-2017

    Uploaded:
    05.02.17
    File Size:
    591 KB

    Die Woche der Sentiment-Impulse

    Die ausgelassene Stimmung am Aktienmarkt zur Vorwoche hat sich binnen Wochenfrist merklich abgekühlt. Auffällig war zuletzt auch ein deutlich nachgebender Strategischer Bias für verschiedene Aktienmärkte, dessen Entwicklung stark mit den ersten Amtshandlungen Donald Trumps in Verbindung zu bringen ist. Dies verändert auch die Haltung der Anleger zum US-Dollar. Ein Profiteur aus den Geschehnissen ist Gold. Für viele Assetklassen verändert sich das Anlegerverhalten impulsartig!

  • pdf.png

    sentix Investmentmeinung 04-2017

    Uploaded:
    30.01.17
    File Size:
    299 KB

    Rolle rückwärts

    Die Freude über die positiven technischen Signale an den Aktienmärken währt nicht lange. Die aktuellen sentix-Sentimentdaten signalisieren steigende Risiken für Aktienanleger. Zwar sind es bislang vor allem die Privatanleger, deren Strategischer Bias scharf abknickt. Da jedoch bei beiden Anlegergruppen die kurzfristige Stimmung äußerst positiv und die Investitionsquoten hoch sind, bleibt nur der Gang an die Seitenlinie.

    Geänderte Einschätzung: Europa-Aktien, Aktien Deutschland, US-Aktien, USD-JPY, US-Staatsanleihen, Bund Future

  • pdf.png

    sentix Umfrage-Ergebnisse 04-2017

    Uploaded:
    29.01.17
    File Size:
    729 KB

    Perspektivenkiller Trump

    Donald Trump wirbelt die Märkte durcheinander – und hebt die kurzfristige Stimmung, belastet aber gleichzeitig die mittelfristige Sicht. Der Strategische Bias vor allem der Privatanleger reagiert spürbar negativ auf die Nachrichtenlage der letzten Tage. Dagegen verbessern sich die Daten für Euro und Gold. Die ungünstige Entwicklung im Datenkranz zu Öl dauert auch in der abgelaufenen Woche an.

  • pdf.png

    sentix Investmentmeinung 03-2017

    Uploaded:
    23.01.17
    File Size:
    376 KB

    Die Öl-Risiken nehmen weiter zu

    Während die Anleger weiter gespannt nach Amerika schauen und sich über den neuen US-Präsidenten ihre Gedanken machen, tut sich im Rohstoffbereich so einiges. Zum einen messen wir im Assetklassen-Sentiment den höchsten Wert seit September 2012. Zum anderen verbessert sich der Strategische Bias zu Gold. Für Rohöl dagegen treten starke Risiken zu Tage, die sich vor allem aus der Positionierung der Anleger ergeben.

    Geänderte Einschätzung: Keine

  • pdf.png

    sentix Umfrage-Ergebnisse 03-2017

    Uploaded:
    22.01.17
    File Size:
    843 KB

    Trump-Sklerose ante portas?

    Die Anleger zeigen sich noch immer unentschlossen, wie sie die Zukunftsaussichten unter einem Präsidenten Trump beurteilen sollen. Die von uns befragten Privatanleger reagieren verschnupft auf die Vereidigungsrede des 45. US-Präsidenten. Dies könnte aber auch mit dem Euro zusammenhängen, wo sich eine Einschätzungsänderung andeutet. Der Rohstoffmarkt wird dagegen sehr geschätzt, obwohl der Öl-Bias Warnsignale sendet.

  • pdf.png

    sentix Investmentmeinung 02-2017

    Uploaded:
    16.01.17
    File Size:
    303 KB

    Bewegung im Währungs- und Rohstoffbereich

    Die größten Bewegungen im sentix-Datenkranz liefern zur Zeit Währungen und Rohstoffe. Bei EUR-USD und Öl gehen diese in die Richtung, unsere bestehende Positionierung zu stützen. USD-JPY erreicht ebenfalls einen interessanten Sentiment-Punkt, der eine neue Einschätzung bedingt. Bei Gold dagegen ist die Lage unentschieden.

    Geänderte Einschätzung: USD-JPY

<< Start < Zurück 1 > >>
Seite 1 von 2
Ergebnisse 1 - 10 von 13

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information