Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 5.000 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

Herber Rückschlag

Drucken

Die jüngste Erholung der europäischen Wirtschaft finden ein jähes Ende. Nach zuletzt acht Verbesserungen in Folge fällt der sentix Konjunkturindex für Euroland im Juli um satte 7,6 Punkte zurück. Die Erwartungswerte brechen um 8,5 Punkte auf 1,5 Punkte ein. Auch in Deutschland gerät das mäßige Konjunktur-Momentum erneut ins Stocken. Die gute Stimmung aufgrund der Fußball EM 2024 schwappt nicht auf die Wirtschaft über. Die ohnehin trübe Lagebeurteilung verschlechtert sich auf -32,3 Punkte, die Erwartungswerte fallen mit -4,8 Punkte unter den April-Wert. Die Frankreich Wahlen tragen zur wachsenden Sorge genauso bei wie die zunehmende Abkühlung der US-Konjunktur. Der Gesamtindex für die USA fällt das dritte Mal in Folge auf den niedrigsten Wert seit Januar 2024. Auch dort sind nun die Erwartungswerte mit -2,5 Punkten negativ.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 27-2024)

Drucken

US-Aktienmarkt-Risiken steigen

Die US-Aktienmärkte streben weiter von Hoch zu Hoch. Dies wirkt sich deutlich auf die Aktienmarkt-Stimmung aus. In Verbindung mit der markttechnisch überkauften Lage signalisiert das sentix-Risikoradar spürbar steigende Risiken. Saisonal nähern wir uns der meist volatileren Sommerperiode. Es scheint, als müssten sich die Anleger auf ein Ende des Einbahnstraßen-Aktienmarktes einstellen.

Weitere Ergebnisse

  • Aktienmarkt-Volatilität: Die Sommerwochen bringen Bewegung
  • FX: Bewegung in den sentix-Indizes
  • sentix Konjunkturindex: Montag, 08.07.24, 10.30 MESZ

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 26-2024)

Drucken

Höchster Wert im US-Bias seit Oktober 2021

Die Anleger beenden die abgelaufene Woche mit Zuversicht für Aktien. Insbesondere US-Aktien, aber auch Euroland-Aktien, werden mittelfristig positiver gesehen. Das Sentiment hingegen ist weitestgehend neutral. Es lässt sich feststellen, dass die anstehenden Wahlen den Anlegern bislang wenig Sorgen bereiten. Die Währungsschiene liefert da ein anderes Bild. Für Chinas Aktienmarkt nehmen die Fragezeichen zu, während die Edelmetalle ein solides Setup liefern.

Weitere Ergebnisse

  • USD/JPY: Erneutes Overconfidence-Signal
  • Goldminen Aktien: Solides Setup
  • sentix Anlegerpositionierung in Aktien und Renten

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 25-2024)

Drucken

Profis und Private auf unterschiedlichen Wegen

Die aktuelle Marktentwicklung verwirrt die Anleger. Die Lage in Euroland inspiriert die Profis und lässt diese deutlich positiv in die Zukunft blicken. Für den US-Aktienmarkt dagegen nimmt die kurzfristige Irritation zu. Bonds und Edelmetalle zeigen einen deutlichen Vertrauenszugewinn. Gleiches gilt für das Rohöl. Hier ist die Diskrepanz zur Positionierung der Anleger beachtlich.

Weitere Ergebnisse

  • Silber: Vertrauensgewinn
  • Rohöl: Positives Risiko
  • sentix Styles – Risikoneigung und Anlegerpräferenzen

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung

Aufschwung ohne Schwung - 8. Anstieg in Folge

Drucken

Der sentix Konjunkturindex für Euroland setzt seinen Erholungstrend auch im Juni fort: Die Erholung verläuft jedoch nur langsam in Trippelschritten. Mit dem achten Anstieg in Folge ist der Gesamtindex gerade einmal an der Nulllinie angekommen. Immerhin: Mit +0,3 Punkten ist diese erstmals seit Februar 2022 nicht mehr negativ. Die Lagewerte bleiben jedoch trotz Anstieg weiter im Minus (-9,0 Punkte), während die Erwartungskomponente um 2,2 auf +10,0 Punkte zulegen kann. Damit hat Euroland ein deutlich besseres Konjunktur-Momentum als die USA. Dort wird zwar die aktuelle Lage mit +28,3 Punkten weiterhin als ausgesprochen gut eingeschätzt, die 6-Monatserwartungen sind aber leicht rückläufig und zeigen nur noch ein kleines Plus an (+2,3 Punkte). Das Expansionsniveau dürfte dennoch in Summe gehalten werden. International überzeugt die noch Region „Asien ex Japan“. Die Erwartungskomponente legt dort zum achten Mal in Folge auf 19,5 Punkte zu.

Weiterlesen...

We use cookies and third-party services that store information in the end device of a site visitor or retrieve it there. We then process the information further. This all helps us to provide you with our basic services (user account), to save the language selection, to optimally design our website and to continuously improve it. We need your consent for the storage, retrieval and processing. You can revoke your consent at any time by deleting the cookies from this website in your browser. Your consent is thereby revoked. You can find further information in our privacy policy. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information