Referenzen und Feedbacks

Print
There are no translations available.

Unsere Kunden und die Öffentlichkeit nutzen sentix auf vielfältige Weise. Nachfolgend eine kleine Übersicht über die Einsatzorte von sentix sowie Zufriedenheits-Feedbacks unserer Kunden.

Wenn Sie uns ebenfalls ein Feedback zukommen lassen wollen oder hier als Referenz erscheinen möchten, schreiben Sie uns!

Feedback Medien

  • Handelsblatt

    sentix zählt zu den führenden Kapitalmarktforschern in Europa.

  • Die Zeit

    sentix ist eine der seltenen Innovationen des Finanzplatzes Frankfurt

  • Neue Zürcher Zeitung

    Im Gegensatz zu saisonalen Faustregeln dürften Stimmungsindikatoren die kurzfristige Entwicklung an den Aktienmärkten treffsicherer voraussagen. Dies folgt aus Studien, die etwa in Europa einen stark positiven Zusammenhang zwischen dem Euro-Stoxx-50-Index und einem entsprechenden Sentiment-Barometer, dem Euro- Stoxx-50-Sentix, nachweisen.

  • Focus Money

    sentix AM fährt den bislang radikalsten Behavioral-Finance-Ansatz: Anlegerverhalten und Marktstimmung sind die Haupt-Investitionskriterien.

Feedback Privatanleger

  • Karl E.

    Privatanleger

    Seit längerer Zeit bin ich Mitglied bei Sentix. Und brauche es wirklich nicht zu bereuen.

  • Thomas A. Spoerer

    Freiberufl. Markt- und Konjunkturanalyst

    Sentix ist über die Zeit zum ganz selbstverständlichen regelmässigen Begleiter geworden, und stellt seit langem eine sehr nützliche und ertragreiche Ergänzung zur eigenen Markteinschätzung und Positionierung dar.

  • M. Heins

    Privatanleger

    Aufgrund der mittlerweile großen Teilnehmerschaft sind ihre Analysen sehr treffsicher geworden. Dies beweist wohl auch die Aufnahme in den Bloomberg Datenpool. Ich persönlich (als Daytrader im Rohstoff- und Forex) nutze ihre Analyse für den Abgleich meiner eigenen Eckpunkt- und Intermarket-Analysen und bin häufig immer noch überrascht, mit welchen deckungsgleichen Aussage hier gearbeitet wird. Also bleibt das Thema Psychologie im Handel weiter sehr beachtenswert.

  • J. Vater

    Investmentberatung

    Für mich ist Behavioral Finance der einzige Weg zu verstehen, welche (psychologischen) Mechanismen mich in meine Fehler treiben. Dies soll mir natürlich helfen, diese Fehler in Zukunft zu vermeiden. Während mir die Chartanalyse zeigt, was "die anderen" gerade tun bzw. getan haben, erhoffe ich mir von der Sentimentanalyse eine Einschätzung auf die immer gleiche Frage, was "die anderen" tun werden bzw. zu tun planen. Neben dem Sentix nutze ich noch mehrere andere Sentiment-Erhebungen. Dabei ist allen gemeinsam, dass ich mich (noch?) nur selten in der Lage sehe, aus den veröffentlichten Daten selbst vernünftige Prognosen abzuleiten, und somit regelmäßig auf die Interpretation des Betreibers angewiesen bin. Sentix fällt dabei wohltuend durch den Umgang mit den eigenen Irrtümern auf: Andere Sentiment-Analysten versuchen häufig, ihre Fehleinschätzungen nachträglich schönzureden, der Sentix dagegen steht zu seinen (m. E. unvermeidlichen) "Fehlern". Ich schätze das.

  • R. Fuchs

    Privatanleger

    Es scheint so als ob inzwischen (fast) die gesamte "Finanz-Prominenz" Deutschlands / Europas ihre wöchentlichen Analysen liest und auch in Anlageentscheidungen einfließen lässt. Diese Herrschaften stellen zumindest deutschlandweit eine nicht unerhebliche Marktmacht da. Haben Sie nicht die Befürchtung, dass ihre Analysen, die in den letzten Jahren sehr, sehr viele super-gute (indirekte) Anlageempfehlungen dargestellt haben (Sentix-Hits), immer mehr direkten Einfluss auf die Marktentwicklung (zumindest in Deutschland) haben? Schließlich haben sich ihre guten Analysen schnell herumgesprochen und welche Investment-Bank / Fondsgesellschaft schneidet sich da nicht gern was von ihrem hart erarbeiteten Erfolg ab ... Und wer braucht schließlich noch einen ifo-Index / ZEW-Indikator wenn der Sentix-Konjunkturindex schneller die gleichen Ergebnisse liefert?

Feedback Institutionelle Anleger

  • Marc Maurer

    ehem. Projektleiter ZfU Kapitalanlegertagung

    Gerade habe ich in der aktuellen Ausgabe des Smart Investors Ihren Beitrag über Behavioral Finance gelesen. Herzliche Gratulation zu diesem fundierten und interessanten Artikel!

  • Dirk Meisel

    Head of Equity Sales, HSBC Trinkaus

    Manfred Hübner und Patrick Hussy können mit Fug und Recht behaupten, dass sie in den vergangenen 12-18 Monaten mit ihren Vorhersagen in verschiedenen Märkten exzellent lagen. ... sentix ist eine Analyseanwendung, die z.Zt. ihresgleichen am Markt sucht.

  • Elke Müller-Strang

    Investment Banking Sales, Nord LB

    Auch für die Zukunft so gute Treffer wie die vergangenen 5 Jahre. Unsere Analysten in der NORD/LB schwören auf Euch.

  • Raik Mildner

    Leiter Portfoliomanagement, HMT AG

    Ein grosses Lob für Ihre Arbeit – vor allem Ihre wöchentlichen Kommentare finde ich sehr gelungen und sind Pflichtlektüre.

  • Chris Tuohy

    Trader, Merrill Lynch

    I am greatly enjoying this new information. I feel it will help a lot with my trading. ... I have been using Sentix surveys for a few months now and I must admit I find them extremely useful. I always try my best to participate in the survey each week.

Referenzen

sentix wird bei vielen institutionellen Marktteilnehmern aus dem Banken-, Versicherungs- und Fondsbereich sowie bei Pensionskassen, Vermögensverwaltern und Family Offices eingesetzt. Referenzen werden auf Anfrage gerne bereitgestellt.

 


We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information