Reports

File: April 2019 Ergebnisse

pdf.png
Uploaded:
07.04.19
Modified:
07.04.19
File Size:
457 KB
Downloads:
1157
Version
1.0

Asiatische Aufschwungssignale

Der Blick der Konjunkturbeobachter ist derzeit stark auf China gerichtet. Denn die Zeichen stehen im Reich der Mitte immer deutlicher auf Aufschwung. Sollte es zusätzlich zu einer Einigung im Handelsstreit mit den USA, der zweiten konjunkturell robusten Region der Weltwirtschaft, kommen, könnte sich auch für die europäische Konjunktur eine Trendwende ergeben. Bis dato ist nur eine weitere Stabilisierung zu vermelden. Der sentix Konjunkturindex für Euroland steigt leicht auf -0,3 Punkte, nach -2,2 Punkte im Vormonat.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information