Euroland ganz nah am Wachstum

Drucken

Der Gesamtindex für Euroland steigt im Februar zum sechsten Mal in Folge auf nun -3,9 Punkte. Erneut verbessern sich die 6-Monats-Erwartungen der 984 befragten Anleger stärker als deren Lageeinschätzung. Sie notieren nun auf dem höchsten Stand seit Juni 2007, dem letzten Monat vor Beginn der Finanzkrise. Insgesamt ist festzuhalten: Die Wirtschaft Eurolands steht mit einem Gesamtindex nahe null kurz davor wieder zu wachsen. Dass der Index demnächst positives Terrain erreicht, steht fast außer Zweifel – zu stark ist momentan die allgemeine Dynamik.

Ausführlicher Report Februar 2013

Headlines des Monats

sentix Konjunkturindex im Überblick

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information