Referenzen und Feedbacks

Drucken

Unsere Kunden und die Öffentlichkeit nutzen sentix auf vielfältige Weise. Nachfolgend eine kleine Übersicht über die Einsatzorte von sentix sowie Zufriedenheits-Feedbacks unserer Kunden.

Wenn Sie uns ebenfalls ein Feedback zukommen lassen wollen oder hier als Referenz erscheinen möchten, schreiben Sie uns!

Feedback Medien

  • Focus Money

    sentix AM fährt den bislang radikalsten Behavioral-Finance-Ansatz: Anlegerverhalten und Marktstimmung sind die Haupt-Investitionskriterien.

  • Handelsblatt

    sentix zählt zu den führenden Kapitalmarktforschern in Europa.

  • Neue Zürcher Zeitung

    Im Gegensatz zu saisonalen Faustregeln dürften Stimmungsindikatoren die kurzfristige Entwicklung an den Aktienmärkten treffsicherer voraussagen. Dies folgt aus Studien, die etwa in Europa einen stark positiven Zusammenhang zwischen dem Euro-Stoxx-50-Index und einem entsprechenden Sentiment-Barometer, dem Euro- Stoxx-50-Sentix, nachweisen.

  • Die Zeit

    sentix ist eine der seltenen Innovationen des Finanzplatzes Frankfurt

Feedback Privatanleger

  • Ingo W. Bucher

    DITA Level 3 Absolvent

    Für mich ist "Behavioral Finance" Psychologie in Zahlen und Bildern. Mit dem "sentix" steht zu Beginn einer neuen Handelswoche eine Auswertung zur Verfügung, welche hilft, die Kursbewegungen der Vergangenheit ein Stück weit in Bezug auf Erwartungshaltung / Positionierung der Marktteilnehmer "einzuordnen". Damit verbunden ist eine kritische Reflexion des eigenen Verhaltens; wie leicht erliegt man doch dem vermeintlichen "common sense"!

  • Sarah R.

    Studentin

    Erst einmal möchte ich Ihnen für sentix ein großes Lob aussprechen! Eine hervorragende Innovation! Top!!

  • Thomas A. Spoerer

    Freiberufl. Markt- und Konjunkturanalyst

    Sentix ist über die Zeit zum ganz selbstverständlichen regelmässigen Begleiter geworden, und stellt seit langem eine sehr nützliche und ertragreiche Ergänzung zur eigenen Markteinschätzung und Positionierung dar.

  • Stefan M.

    Privatanleger

    Ich lese Ihre Analysen sehr gern, sie treffen meist den "Nagel auf den Kopf" und ich konnte schon viel daraus ableiten und "lernen". Machen sie weiter so.

  • R. Fuchs

    Privatanleger

    Es scheint so als ob inzwischen (fast) die gesamte "Finanz-Prominenz" Deutschlands / Europas ihre wöchentlichen Analysen liest und auch in Anlageentscheidungen einfließen lässt. Diese Herrschaften stellen zumindest deutschlandweit eine nicht unerhebliche Marktmacht da. Haben Sie nicht die Befürchtung, dass ihre Analysen, die in den letzten Jahren sehr, sehr viele super-gute (indirekte) Anlageempfehlungen dargestellt haben (Sentix-Hits), immer mehr direkten Einfluss auf die Marktentwicklung (zumindest in Deutschland) haben? Schließlich haben sich ihre guten Analysen schnell herumgesprochen und welche Investment-Bank / Fondsgesellschaft schneidet sich da nicht gern was von ihrem hart erarbeiteten Erfolg ab ... Und wer braucht schließlich noch einen ifo-Index / ZEW-Indikator wenn der Sentix-Konjunkturindex schneller die gleichen Ergebnisse liefert?

Feedback Institutionelle Anleger

  • Dr. Conrad Mattern

    Vorstand, Conquest Investment Advisory AG

    Viele fundamental arbeitende Analysten stehen der Technischen Analyse und Sentimentindikatoren zurückhaltend gegenüber. Ich bin der Meinung, der sentix ist sehr gut geeignet, dieser Zurückhaltung ein Ende zu setzen. Insbesondere der Konjunktur-sentix zeigt immer mehr, wie solche Umfragen auch bei der Fundamentalanalyse und deren Auswirkungen auf die Märkte nutzbringend angewendet werden können. Der Konjunktur-sentix ist für mich der wichtigste und innovativste Konjunkturindikator der letzten Jahre. Vor allem aus der Unterscheidung in Privatinvestoren und Institutionelle Investoren können zusätzliche Rückschlüsse gezogen werden, die sonst kein anderer Indikator dieser Art bietet.

  • Eugen Keller

    Head of Fixed Income Research, Bankhaus Metzler

    Aufgrund der umfassenden Daten sowie der Schnelligkeit der Erhebung schauen immer mehr professionelle Marktteilnehmer auf den sentix."

    "Unser Mehrfaktorenmodell konnte durch die Hinzunahme des Sentix nicht nur die Trefferquote verbessern, sondern auch die statistische Signifikanz erhöhen.

  • Ned Davis Research Inc.

    At extremes in opinion, the majority is usually wrong. The Sentix surveys provide a timely picture of investor attitudes toward a variety of markets, helping to identify when sentiment extremes have developed.

  • Stefan Schilbe

    Chef-Volkswirt, HSBC Trinkaus

    Der Sentix-Indikator ist mittlerweile fester Bestandteil unserer monatlichen Publikation "Bond Barometer", in der wir aus fundamentaler und technischer Sicht die Rentenmärkte analysieren. Insbesondere für die mittelfristige strategische Asset-Allocation ist es von hoher Bedeutung, nicht nur die volkswirtschaftlichen Rahmendaten genau zu analysieren, sondern auch extrem einseitige Marktstimmungen einzufangen. Bei der Beurteilung ist uns der Sentix-Indikator eine große Hilfe.

  • Michael Riesner

    Technical Analyst, UBS

    Generally, in the field of sentiment analysis we see SENTIX as one of the most comprehensive and profound sentiment polls worldwide.

Referenzen

sentix wird bei vielen institutionellen Marktteilnehmern aus dem Banken-, Versicherungs- und Fondsbereich sowie bei Pensionskassen, Vermögensverwaltern und Family Offices eingesetzt. Referenzen werden auf Anfrage gerne bereitgestellt.

 


We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information