sentix Intern

Hier informieren wir Sie über alles Neue im My sentix Portal für registrierte sentix Teilnehmer.

StrategyUpdate Q4 2012 veröffentlicht

Drucken
2012-09-14_SU2012_1

Wir haben ein neues StrategyUpdate veröffentlicht. Wenn Sie den sentix Jahresausblick 2012 erworben haben, steht Ihnen dieses kostenlos zur Verfügung. Sie können aber auch den Ausblick jetzt noch erwerben und erhalten einen zusätzlichen Nachlass von 33%!

Klicken Sie hier, um das StrategyUpdate abzurufen

Strategischer Bias

Drucken

Wichtige Information für unsere Umfrageteilnehmer und Leser unserer Analyse!

Wir unterscheiden bei sentix in ihrer Bedeutung die kurzfristigen von den mittelfristigen Erwartungen der Anleger. Zu jedem Markt erfragen wir diese auf Sicht von einem und von sechs Monaten. Bisher wurden diese als kurzfristiges Sentiment sowie als mittelfristiges Sentiment (Wertwahrnehmung) bezeichnet. Dies hat in der Vergangenheit manchmal zur Verwirrung geführt, wie die Stimmung an den Märkten denn nun tatsächlich sei.

Entsprechend der Bedeutung dieser unterschiedlichen Indikatoren haben wir das Namensschema der sentix Indikatoren an dieser Stelle angepasst.

Sentiment (kurzfristige Markterwartungen)

Die kurzfristigen Markterwartungen werden künftig als Sentiment bezeichnet. Damit möchten wir klar zum Ausdruck bringen, dass in diesem Index die Emotion der Anleger sichtbar werden. Diese Indikatoren sind i.d.R. als antizyklische Indikatoren nach dem Grundsatz der Contrary Opinion zu interpretieren. Wenn Sie also wissen möchten, wie die Stimmung an den Märkten ist, sind diese - und nur diese! - Indikatoren für diese Analyse massgebend.

Stategischer Bias (mittelfristige Markterwartungen)

In den mittelfristigen Markterwartungen der Anleger drücken sich Grundüberzeugungen, Wertwahrnehmungen und rationale Bewertungen des Marktes durch die Anleger aus. Wir bezeichnen diese Indikatoren deshalb künftig als Strategischen Bias um diesen Sachverhalt klar zu bezeichnen und diese Serien eindeutig vom Sentiment unterscheidbar zu machen. In diesen Indizes kommen vernunftgesteuerte Aspekte zum Tragen, weshalb diese Indizes Prognosecharakter besitzen und oftmals dem Markt mehrere Wochen vorauslaufen. Dies liegt daran, dass ein strategischer Bias die Investitionsbereitschaft fördert oder zu einer Verkaufsbereitschaft führt. Damit sind diese Indizes auch immer im Wechselspiel mit den sentix Positionierungsdaten zu lesen.

In bestimmten Marktphasen kann ein strategischer Bias zwar auch durch die Emotionen der Anleger geprägt sein. Der Umfang einer solchen Bias ist aber nicht quantifizierbar. Zudem würde in diesem Fall wahrscheinlich auch das Sentiment (kurzfristige Markterwartungen) selbst entsprechend starke Signale senden!

Wir hoffen durch diese neue Namensgebung die Anwendung unserer Indikatoren einfacher und das Wechselspiel und die Zusammenhänge der Indikatorenfamilien untereinander, transparenter und anwendungsfreundlicher gemacht zu haben.

Weitere Informationen zu unseren wichtigsten Indikatoren erhalten Sie auch hier.

Terminkalender interaktiv

Drucken

Sie möchten wissen, welche Termine bei sentix anstehen oder wann in den nächsten zwölf Monaten die Konjunkturindizes publiziert werden? Dann werfen Sie einen Blick auf den sentix Terminkalender, der diese Fragen interaktiv für Sie beantwortet!

Neuer sentix Index

Drucken

sentix startet die Veröffentlichung eines Euro Break-up-Indikators

Wie denken private und institutionelle Investoren über den Bestand und die Stabilität der Eurozone? Welches Land ist der größte Wackelkandidat? Dies sind nur zwei von mehreren Fragen, mit denen sich Investoren beschäftigen, seit die Euro-Schuldenkrise zu einem marktbeherrschenden Faktor geworden ist.

Mit der Umfrage vom 22.06.2012 startet sentix eine neue wöchentliche Umfrage unter fast 4.000 registrierten Anlegern zur Stabilität der Eurozone. Die Ergebnisse der Umfrage liefern neue Indikatoren, welche anzeigen, ob und wie viele Investoren mit einem Auseinanderbrechen (Break-up) der Eurozone rechnen und welche Länder dabei besonders im Fokus stehen.

Über die Ergebnisse berichtet sentix jeweils am darauffolgenden Montag unter http://ebr.sentix.de bzw. http://ebr.sentix.co.uk (English) (erstmals am 25.06.2012)!

Zudem stehen die Charts dieser neuen Indikatorgruppe sowie die Datenreihe des Gesamtindex allen aktiven sentix Teilnehmern im My sentix Portal zur Verfügung (ab 01.07.2012).

Neues Tutorial

Drucken

Im Rahmen der Reihe "sentix Know How" haben wir ein neues Tutorial fertiggestellt, welches Ihnen die Analysefunktionen für die eigenen Sentimenteinschätzungen vorstellt.

Sie finden alle Tutorials hier

Mehr sentix Know How finden Sie hier

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information