Europäische Aktien – wirklich alternativlos?

Drucken

Die sentix-Daten zeigen, dass die Investoren weiterhin – trotz Konjunktursorgen und Kursschwäche – mittelfristig von europäischen Aktien überzeugt sind. Auch ihr bevorzugter Investmenthorizont wird immer länger. Hier zeigt sich die extreme Konditionierung der Anleger, Aktien als alternativlos anzusehen. Das ist ein Risiko!

 Der monatlich erhobene sentix-Styles Index zum präferierten Anlagehorizont bei Aktienkäufen fällt im September auf einen neues Allzeittief (s. Grafik). Das bedeutet, dass die Anleger beim Erwerb von Dividendentiteln noch nie (seit Auflegung des Indikators im Jahre 2004) einen solch langen Anlagehorizont verfolgt haben. Zudem bleibt ihre Grundüberzeugung für die Assetklasse hoch, was ebenfalls aus den sentix-Daten ersichtlich ist. Dies ist deshalb so bemerkenswert, weil sich die Investoren gleichzeitig um die globale Konjunktur sorgen und auch die Kurse zuletzt eine besorgniserregende Entwicklung genommen haben.

20150922 iif anlagehorizont deu

Die Anleger wollen folglich „um jeden Preis“ durch die aktuelle Schwäche hindurchschauen und Unternehmenswer-ten die Treue halten. In diesem Verhalten kommt ihre extreme Konditionierung durch die Zentralbanken zum Ausdruck. Auf die Aktie wird in Zeiten der Nullzinspolitik mittlerweile fast blind als – alternativloses – Asset vertraut. Das macht die Investoren bei erneuter Marktschwäche anfällig und stellt ein erhebliches Risiko dar!

Hintergrund

Der sentix Styles Index: Anlagehorizont bei Aktien wird seit 2004 um den dritten Freitag eines Monats herum im Rahmen des sentix Global Investor Survey erhoben. Der Indikator zeigt auf, ob die Investoren eher mit kurzem oder eher mit längerfristigem Horizont agieren. Ein langfristiger Anlagehorizont deutet auf größere Überzeugung und damit stärkere Verlusttoleranz hin. Es handelt sich bei diesem Indikator um mittelfristige Erwartungen, die den Marktentwicklungen oft vorauslaufen.
Die aktuelle Umfrage zum sentix Sektor Sentiment ist in der Zeit vom 17.09. bis zum 19.09.2015 unter 985 privaten und institutionellen Investoren durchgeführt worden.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information