• teilnehmer_fp

    Repräsentativ

    Mehr als 4.000 Teilnehmer, davon > 900 Institutionelle Investoren

    Fondsmanager, Analysten, Trader, Privatanleger

    20 Länder weltweit

  • weltkarte_fp

    Umfassend

    14 Märkte

    > 400 Indikatoren

    Alles direkt vergleichbar!

  • sentix_on_bloomberg_fp

    Breite Verfügbarkeit

    Bloomberg SNTX

    sentix Webseite / Download-Tool

    ThomsonReuters, CEICData, Factset, GlobalInsight ...

  • data_packages_fp

    Datenpakete

    Market Sentiment

    Aktien-Sektor Sentiment

    Anlegerpräferenzen und Anlageverhalten

  • Teilnehmer
  • Indikatorenweltkarte
  • Plattformen
  • Pakete

Datenfehler bei SNTVEYI0

Sehr geehrte sentix-Datenkunden,

aufgrund eines Sofwarefehlers wurden die Werte des Tickers SNTVEYI0 falsch berechnet. Bei dieser Zeitreihe handelt es sich um eine aus den Daten von EUR-USD und USD-JPY errechneten Index. Der Fehler führt zu einem falschen Vorzeichen des Indikators. Entsprechend haben wir die Historie bereinigt, in dem wir alle Werte mit -1 multipliziert haben.

Die dem Index zugrundeliegenden Teilinformationen zu Sentiment (SNTMEYI1) und Strategischem Bias (SNTBEYI6) sind von dem Fehler nicht betroffen.

Wir bitten dies zu entschuldigen und danken für Ihr Verständnis.

Ihr
sentix-Datenbank Team

Neue Sektor-Sentiment-Zeitreihen

sentix erweitert sein Angebot an Informationen zu Europäischen Aktiensektoren um Informationen zur Dispersion der Sektoreinschätzungen. Unter Dispersion verstehen wir die Streuung der Sektoreinschätzungen. Hierzu berechnen wir die Differenz zwischen der positivsten und der negativsten Einschätzung auf Basis der sentix-Sektor Sentiment-Werte. Je größer diese Differenz, desto weiter sind die Sektoreinschätzungen gestreut. Wir sprechen dann von großer Dispersion. Eine extrem hohe oder niedrige Dispersion kann ein Signal für eine Trendwendekonstellation auf Gesamtmarktebene sein. Insbesondere eine sehr hohe Dispersion kann ein Hinweis auf einen Marktstrukturbruch geben.

Weiterlesen...

Bloomberg Updates abgeschlossen

Wie in unserer Datenbank-News vom April 2013 angekündigt, haben wir alle neuen sentix Zeitreihen nun auch im Bloomberg System abgebildet. In den nächsten Tagen werden auch noch alle Übersichtsseiten entsprechend aktualisiert (siehe SNTX<GO> ff.).

Mit dem Abschluss dieser Arbeiten führen wir auch die avisierte Bereinigung in den Ticker-Symbolen durch. Unter anderem werden alle Zeitreihen zu den mittelfristigen Anlegererwartungen (SNTMxxx6) gelöscht, da diese nun in der Rubrik sentix Strategischer Bias (SNTBxxxx) abgebildet sind. Zeitreihen der Indexfamilie Positionierung am Bondmarkt (SNTWxxxx) finden Sie nun in der Famie sentix Anlegerpositionierung (SNTAxxxx). Die Aktualisierung endet damit mit dem 30. September 2014. Die betroffenen Zeitreihen werden bei Bloomberg als "historisch" markiert und nicht mehr aktualisiert.

Wenn Sie weitere Fragen zur Datenbank bzw. zu den Änderungen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Änderungen im sentix-Zeitplan

Ab Oktober nehmen wir eine Änderung in der Erhebung unserer Indikatoren vor. Bislang wurden die Daten des sentix Sektor Sentiments immer am dritten Freitag im Monat erhoben. Für unsere Datenkunden, welche die Daten und Signale des Sektorsentiments in aktiven Strategien umsetzen, ist dieser Zeitpunkt ungünstig. Denn oftmals werden Sektorstrategien mittels Eurex-Futures umgesetzt. Und der dritte Freitag im Monat fällt dabei mit dem Future-Verfall auf einen Tag. Um unnötige Rollkosten zu vermeiden, wechseln wir den Erhebungstag der sentix Styles mit dem des Branchensentiments. Dadurch stehen die neuen Daten bereits zu Beginn der Verfallswoche zur Verfügung und eventuelle Änderungen der Strategien können mit der Planung für die Future-Rolle kombiniert werden.

Weiterlesen...

Neuer Kompendiumsbeitrag: sentix Relatives Sentiment

Wir haben den Kompendiumsbeitrag zum sentix Relatives Sentiment überarbeitet und erweitert. Klicken Sie hier für die aktuelle Version.

Sitemap

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information