Die Euro-Schönwetterperiode läuft aus

Drucken

Seit Jahresanfang gehört der Euro zu den Stars im Devisenmarkt. Rund 12% hat die Valuta gegen den US-Dollar aufgewertet. Doch nun zeichnet sich eine Trendwende ab, die Anleger auf dem falschen Fuß erwischen könnte. Angezeigt wird dies durch den sentix Strategischer Bias, der eine Wende durchläuft.

Der Euro hat die meisten Anleger in diesem Jahr überrascht. Zu Jahresbeginn herrschte die Erwartung, dass Trumps Politik-Agenda zu einer Aufwertung des US-Dollars führen würde. Entsprechend waren die Anleger Long US-Dollar positioniert. Das ging schief. Nun, im September 2017, hat sich das Blatt gewandelt. Der Euro hat stark gewonnen und die Anleger sind überwiegend long in Euro positioniert. Und dies in erheblichem Umfang. Das könnte sich wieder als Fehler erweisen.

sentix Strategischer Bias EUR-USD und EUR-USD Kursverlauf

sentix Strategischer Bias EUR-USD und EUR-USD Kursverlauf

Denn inzwischen hat der Strategische Bias, also das Grundvertrauen der Anleger gedreht. Damit einher geht meist nachfolgend ein Positionsabbau. Ursächlich für diesen Stimmungswandel dürfte eine Vielzahl von Faktoren sein. Zum einen wird die FED zunehmend restriktiver und setzt die Zinsmärkte unter Druck. Zum anderen scheint Trump nun endlich beim Thema Steuersenkungen voranzukommen. Aber auch ein deutscher Faktor dürfte prägend werden: die Schwäche Merkels nach der Wahl, die Schwierigkeiten einer neuen Koalition und die Agenda Macrons dürften nicht das Vertrauen in den Euro stärken. In der Vergangenheit stellte eine Bundestagswahl oft eine Zäsur in EUR-USD dar. Dies dürfte auch 2017 wieder so sein.

Hintergrund

Der sentix Strategische Bias (mittelfristige Markterwartungen auf Sicht von sechs Monaten) wird seit 2001 wöchent-lich im Rahmen des sentix Global Investor Surveys erhoben. Es stellt die strategische Sicht der Anleger sowie deren Grundüberzeugungen und Wertvorstellungen zu den jeweiligen Märkten dar. Da der Indikator die grundsätzliche Kauf- und Verkaufsbereitschaft der Investoren signalisiert, sollte er nicht antizyklisch bewertet werden. In der Regel läuft er stattdessen oftmals mehrere Wochen dem Gesamtmarkt voraus.

Die aktuelle Umfrage zum sentix Sektor Sentiment ist in der Zeit vom 21.09. bis zum 23.09.2017 unter rund 1.000 priva-ten und institutionellen Investoren durchgeführt worden.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information