Anleger im Ölmarkt schreiben Trends fort

Drucken

Seit Anfang Mai sind die Ölpreise wieder unter Druck geraten. Inzwischen sind die Tiefs vom Jahresanfang wieder erreicht worden. Dies hat nicht nur die Stimmung gedrückt sondern führt nun auch dazu, dass die Investoren dazu neigen, den negativen Trend fortzuschreiben. Der sentix Overconfidence Index zeigt dies an. Dies könnte die Ölpreise kurzfristig stützen.

Die Stimmung am Ölmarkt ist in den letzten Wochen eingebrochen und hat zuletzt bearishe Extremwerte erreicht. Das alleine erinnert stark an den letzten Abschwung im Ölmarkt vom Dezember 2014 und Januar 2015. Doch eine negative Stimmung alleine stellt meist keine ausreichende Indikation für einen unteren Wendepunkt dar. Zwei weitere Faktoren treten meist hinzu: eine Neigung der Anleger, den Trend fortzuschreiben und eine entsprechend negative Positionierung der Anleger.

sentix Overconfidence Index - Rohöl

Der sentix Overconfidence Index hat nun mit -7 einen Wert erreicht, der dafür spricht, dass die Anleger dazu tendieren, den Abwärtstrend im Öl zu extrapolieren. Die zweite Bedingung für ein Tief im Ölmarkt ist damit erreicht. Ein wesentlicher Unterschied zum Tief in Öl im Januar bleibt aber noch bestehen: die Positionierung. Die Überinvestierung der Anleger hat sich zwar in den letzten Wochen massiv verringert, der Positionsabbau ging bisher aber noch nicht soweit, wie im Januar. Ein Tief im Ölpreis rückt dennoch näher.

Hintergrund

Der sentix Overconfidence Index drückt aus, wie groß die Wahrscheinlichkeit ist, dass die Anleger aufgrund eines Trendverhalten des Marktes dazu neigen, diesen Trend fortzuschreiben. Der Index kann dabei zwischen -13 und +13 schwanken. Werte kleiner als -7 oder größer als +7 sind dabei als Extremwerte anzusehen. Der aktuelle sentix Global Investor Survey ist in der Zeit vom 30.07. bis zum 01.08.2015 unter 945 privaten und institutionellen Investoren durchgeführt worden.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information