Woolly Thoughts (Blog)

In diesem Blog veröffentlichen wir unsere Gedanken zu politischen und gesellschaftlichen Entwicklungen, ergänzen unsere Marktanalysen mit zeitnahen Einschätzungen und liefern Hintergrundinformationen zur Behavioral Finance und Sentimentanalyse.

Billionen und Zwang

Drucken

So langsam geht selbst dem engagiertesten Blogger die Kraft aus. Gegen das immer größere Ausmaß an ökonomischer Dumm- und Blindheit mag man einfach nicht mehr anschreiben. Dabei ist genau jetzt Aktivität gefragt. Denn das unabwendbare ökonomische Schicksal der Eurozone gefährdet im Überlebenskampf des Euro mehr und mehr Freiheitsrechte und demokratische Prinzipien. Die „financial repression" nimmt konkrete Formen an – befeuert von „Experten".

Weiterlesen...

Euro oder Europa?

Drucken

Europa oder Euro? Ständig wird über Euro-Probleme und über notwendige europäische Antworten geredet. So macht beispielsweise die EU-Kommission Vorschläge für den Euro-Raum. Dabei werden ständig die Ebenen Nationalstaat, EU, Eurozone und Europa vermischt. So wird das nichts.

Weiterlesen...

Das Viertelfinale

Drucken

Deutschland oder Griechenland – einer von beiden fliegt aus der Euro!

Wir sehen diese Headline schon ganz klar vor uns, denn wir setzen heute Abend gegen Dänemark auf ein erfolgreiches Spiel unserer Fußball-Nationalmannschaft und damit auf den Gruppensieg in der Gruppe B bei der Euro2012. Es käme dann am Freitag, den 22.6., zu einem brisanten Viertelfinale bei der Euro: Griechenland gegen Deutschland!

Weiterlesen...

Parallel-Welten und der Euro-Euro

Drucken

Dr. Thomas Mayer, inzwischen ehemaliger Chef-Volkswirt der Deutschen Bank, hat den Vorschlag unterbreitet, Griechenland durch die Einführung einer Parallelwährung zu stabilisieren. Nachfolgend eine kritische Betrachtung dieser Idee. Zudem wage ich einen besonderen Blick auf unsere Anleihemärkte!

Weiterlesen...

Das Unvermeidliche

Drucken

Es gibt immer noch ein paar unentwegte Optimisten, die glauben, dass der Euro in seiner gegenwärtigen Form Bestand hat. Wenn es gut läuft, bleibt es nur bei einem Austritt Griechenlands.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information