Ein Schlag unter die Gürtellinie

Drucken

Kaum waren die hoffnungsvollen Daten des sentix Konjunkturindex im Mai veröffentlicht, machte US-Präsident einen Strich durch die Rechnung der Anleger. Spätestens seit die US-Regierung es US-Unternehmen verbietet, mit dem chinesischen Telekom-Ausrüster Huawei Geschäfte zu machen, ist klar, dass aus einem „kalten“ Han-delskrieg ein „heißer“ zu werden droht. Diese Entwicklung hat die Anleger aus ihren Aufschwungs-Hoffnungen herausgerissen und in allen Weltregionen zu erheblichen Rückschlägen in den sentix Konjunkturindizes geführt. Für Euroland sinkt der Gesamtindex von 5,3 auf -3,3 Punkte.

Ausführlicher Report Juni 2019

Headlines des Monats

  • Die erneute Eskalation im US-China-Handelsstreit belastet auch die Euroland-Konjunktur erheblich. Der Gesamtindex fällt im Mai um 8 Punkte auf -3,3 Punkte.
  • In Deutschland ist die Lage noch ernster, denn der Gesamtindex rutscht erstmals seit März 2010 wieder in den negativen Bereich. Eine Rezession wird damit sehr wahrscheinlich.
  • Obwohl sich US-Präsident als sicherer Sieger seiner Handelspolitik fühlt, schützt dies die US-Wirtschaft nicht vor den Folgen seiner Politik. Der US-Gesamtindex fällt um mehr als 10 Punkte auf den tiefsten Stand Februar 2016. Auch in Österreich sind es politische Faktoren, die sehr negativ auf die Konjunkturerwartungen ausstrahlen. Die-se fallen um sagenhafte 32,6 Punkte.

USA Jan 19 Feb 19 Mar 19 Apr 19 May 19 Jun 19
Gesamtindex 6.6 7.4 10.4 11.8 17.7 6.5


sentix Konjunkturindex im Überblick

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information