Exodus in Europa und USA

Drucken

Der Mix aus EU-Schuldenproblem, die Ohnmacht der Politik hierauf sowie die Querelen in den USA zur Anhebung der Schuldenobergrenze haben die Anleger sehr stark verunsichert und der weiteren Konjunkturentwicklung eine negative Entwicklung bescheinigt: Es geht deutlich abwärts! Die jüngsten Turbulenzen an den Kapitalmärkten dürfte diese Einschätzung nochmals beflügelt haben. Der Kursrutsch an den internationalen Börsen sowie das Downgrade der USA von S&P hinterlassen tiefe Spuren.

Ausführlicher Report August 2011

Headlines des Monats

  • Der sentix Gesamtindex für Euroland fällt signifikant zurück auf einen Wert von -13,5, der zuletzt im September 2009 unterboten wurde. Der Abschlag von 18,8 Indexpunkten ist historisch hoch.
  • Beide Teilkomponenten verlieren deutlich. Die aktuelle Lage büßt 15,75 auf nunmehr 3,50 Indexpunkte ein. Die 6-Monatserwartungen fallen um 21,25 Punkte auf -29,0 Indexpunkte. Dieses Niveau wurde zuletzt im Januar 2009 erreicht.
  • Ähnlich dramatisch fallen die Ergebnisse für die USA aus. Der sentix Gesamtindex fällt dort vom Vormonatswert bei -8,0 auf -25,5 Punkte. Die Emerging Markets können sich diesem Trend nicht entziehen. Auch dort fallen die Erwartungswerte deutlich zurück.
Euroland Apr 22 May 22 Jun 22 Jul 22 Aug 22 Sep 22
Gesamtindex -18.0 -22.6 -15.8 -26.4 -25.2 -31.8

sentix Konjunkturindex im Überblick

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information