Stabilisierung? Nicht wirklich.

Drucken

Zu Beginn des Monats Juni zeigen die sentix Konjunkturindizes Zeichen der Stabilisierung. In der Eurozone stei-gen sowohl die Lagewerte (3,2 Punkte) als auch die Konjunkturerwartungen (9,8 Punkte) deutlich an. In Summe steigt damit der Gesamtindex nach drei Rückgängen in Folge zum ersten Mal wieder an. Mit -15,8 Punkten bleibt der Index aber klar negativ. Die Konjunktur befindet sich weiter im Abschwung. Auch international zeichnet sich ein vergleichbares Bild. Für die USA und die Schweiz sind die Entwicklungen dagegen etwas schwächer.

Ausführlicher Report Juni 2022

Headlines des Monats

  • Im Juni verzeichnen wir eine Erholung im sentix Konjunkturindex. Der Gesamtindex in der Eurozone steigt um knapp 7 Punkte auf -15,8 Punkte. Lage- und Erwartungswerte steigen.
  • Auch in Deutschland verbessert sich der sentix Konjunkturindex um satte 7,7 Punkte. Doch so eindrucksvoll die Verbesserung der Lage- und Erwartungswerte auf den ersten Blick erscheinen, dürfte damit keine Trendwende vollzogen sein.
  • Auch international zeigen die sentix Indizes eine ähnliche Tendenz. Lage- und Erwartungswerte verbessern sich. Eine wichtige Ausnahme bilden die USA. Hier fallen die Lagewerte zum vierten Mal in Folge und markieren den niedrigsten Wert seit März 2021. Insgesamt befindet sich die Weltwirtschaft aber nach wie vor im Abschwung.
Euroland Jan 22 Feb 22 Mar 22 Apr 22 May 22 Jun 22
Gesamtindex 14.9 16.6 -7.0 -18.0 -22.6 -15.8

sentix Konjunkturindex im Überblick

 

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information