Dritter Anstieg in Folge

Drucken

Die sentix Konjunkturindizes für Euroland sowie für viele andere Regionen verbessern sich im Juli zum dritten Mal in Folge. Der Euroland-Gesamtindex steigt um 6,6 Punkte auf -18,2 Punkte. Den größten Sprung nach vorne machen die Werte für die Schweiz. Hier steigt der Gesamtindex von -14,4 Punkte auf -1,6 Punkte! Dennoch scheint zu großer Optimismus fehl am Platze. Zum einen sinken die Erwartungen in fast allen Regionen leicht. Zum anderen gehen die Anleger nach wie vor davon aus, dass die Corona-bedingten Wirtschaftseinbrüche bin-nen eines Jahres nicht ausgeglichen werden können!

Ausführlicher Report Juli 2020

Headlines des Monats

  • Der sentix Konjunkturindex für Euroland verbessert sich im Juli zum dritten Mal in Folge auf -18,2 Punkte. Die Lagewerte steigen um 12 Punkte, die Erwartungen sinken dagegen leicht.
  • Auch für Deutschland notieren wir dir dritte Verbesserung in Folge. Die Anleger erwarten aber dennoch, dass die Corona-Verluste binnen eines Jahres nicht vollständig ausgeglichen werden.
  • International am besten stehen zum einen die asiatische Region ex Japan sowie in Europa Österreich und die Schweiz dar. In allen drei Fällen liegen die Gesamtindizes nur noch wenig im Minus. Am anderen Ende des Spekt-rums enttäuscht die Region Lateinamerika, die sich kaum verbessern kann. Die USA verbessern sich ebenfalls nur wenig.
Euroland Apr 20 May 20 Jun 20 Jul 20 Aug 20 Sep 20
Gesamtindex -42.9 -41.8 -24.8 -18.2 -13.4 -8.0

sentix Konjunkturindex im Überblick

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information