Eine sehr tiefe Rezession?!

Drucken

Die Rahmenbedingungen für die globale Konjunktur haben sich Anfang September weiter verschlechtert. Während in Europa schon länger die Vorzeichen auf eine beachtliche Rezession hindeuten, mehren sich nun auch die Anzeichen für eine entsprechende Entwicklung auf globaler Ebene. So verschlechtern sich die sentix Konjunktur-Indizes für alle betrachteten Regionen und Länder. Der dritte Rückgang der Werte für China ist dabei von besonderer Wichtigkeit. Aber auch in der Eurozone vertieft sich das rezessive Umfeld weiter.

Ausführlicher Report September 2022

Headlines des Monats

  • Anfang September stellt sich die konjunkturelle Lage in der Eurozone wieder deutlich schlechter dar. Der sentix Konjunktur-Gesamtindex fällt um 6,6 Punkte auf -31,8 Punkte. Dies ist der niedrigste Stand seit Mai 2020. Die Rezession vertieft sicht.
  • Auch in Deutschland werden die Konjunktur-Wolken immer dunkler. Während sich die Lagebeurteilung zum dritten Mal in Folge abschwächt, sinken die Erwartungen sogar auf ein Allzeit-Tief!
  • Auf globaler Ebene neigt sich die Waage ebenfalls deutlich in Richtung Rezession. Der Gesamtindex des globalen Aggregats notiert auf dem niedrigsten Wert seit Mai 2020. Besonders beachtlich und besorgniserregend ist der dritte Rückgang in Folge der Werte für Asian ex Japan. Auch China droht nun in eine Stagnation abzurutschen.
Euroland Apr 22 May 22 Jun 22 Jul 22 Aug 22 Sep 22
Gesamtindex -18.0 -22.6 -15.8 -26.4 -25.2 -31.8

sentix Konjunkturindex im Überblick

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information