Unsicherheiten über den Welthandel

Drucken

Kommen sie oder kommen sie nicht, die US-Strafzölle? Die Entscheidung darüber ist noch nicht gefallen und so wundert es nicht, dass sich die sentix Konjunkturindizes im Mai kaum verändert haben. Der sentix Konjunkturindex für die Eurozone hat dennoch leicht nachgegeben und ist im vierten Monat in Folge auf 19,2 Punkte gesunken. Diese Tendenz bestimmt auch das globale Bild. Einzig für die USA und Asien ex Japan messen wir leichte Verbesserungen. Die Anleger hoffen offensichtlich auf einen positiven Ausgang der bilateralen Handelsgespräche zwischen den beiden Nationen.

Ausführlicher Report Mai 2018

Headlines des Monats

  • Der sentix Konjunkturindex für Euroland fällt im Mai zum 4. Mal in Folge und notiert bei 19,2 Punkten, dem tiefsten Stand seit 02.17! Lage- und Erwartungswerte gaben beide leicht nacht.
  • Auch die Beurteilung der Anleger für Deutschland erfährt den vierten Dämpfer in Folge, was an einem stärkeren Rückgang der Lagebeurteilung liegt.
  • Im internationalen Umfeld können sich die US-Werte gegen den Trend verbessern, ebenso die Erwartungen für die asiatische Region. Hier schwingt die Hoffnung auf einen positiven Ausgang der US-China-Handelsgespräche mit. Alle anderen Regionen geben dagegen leicht ab, so dass das globale Szenario einer Abkühlung Bestand hat.

Euroland Apr 18 May 18 Jun 18 Jul 18 Aug 18 Sep 18
Gesamtindex 19.6 19.2 9.3 12.1 14.7 12.0


sentix Konjunkturindex im Überblick

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information