sentix Investmentmeinung 13-2015

Drucken

Ein erstaunliches Extremsignal

Beim flüchtigen Blick auf die sentix-Daten könnte einem eine wichtige Indikation entgehen. Während weder das Sentiment noch der Strategische Bias einen extremen Wert aufweisen, überrascht die Kombination beider Indikatoren dagegen deutlich. Der Time Differential Index für DAX und EuroSTOXX 50 ist auf überraschend niedrige Werte gefallen. Erfahrungsgemäß eine Indikation mit weitreichender Wirkung!

Geänderte Einschätzungen: DAX, EuroSTOXX 50, EUR-USD und USD-JPY

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 13-2015)

Drucken

Nächste Kaufchance in Euroland

Die Blicke richten sich in dieser Woche auf die TD-Indizes, die für deutsche und europäische Aktien Kaufsignale produzieren. Zwar ist das Sentiment neutral, doch die gesunde strategische Überzeugung zu Aktien führt in der Summe zu einem Setup, das zum Positionsaufbau nahe den Allzeithochs animiert. Deutlich moderater sind die Töne, die wir für EUR/USD anstimmen müssen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 12-2015

Drucken

Saison-Muster contra Time Differential Index

Kurzfristig liegen einige Anzeichen vor, dass der deutsche Aktienmarkt eine Konsolidierungsbewegung durchlaufen sollte. So notiert der sentix Overconfidence Index bei einem Stand von +9 auf gefährlichen Höhen, für den TecDAX erreichte der Index sogar seinen Maximalwert von +13. Auch das Saisonmuster legt eine Verschnaufpause nahe. Und dennoch wartet wohl keine größere Korrektur auf die Anleger.

Geänderte Einschätzungen: keine

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 12-2015)

Drucken

Zwischenintermezzo bei DAX & Co

Die Stimmung hat sich am europäischen Aktienmarkt deutlich abgekühlt – trotz dass sich wenig im Kursbild verändert hat. Es riecht nach einem kurzen Zwischenintermezzo (Korrektur). Die US-Börsen haben sich hingegen befreien können und auch China setzt seine Börsenhausse fort, der Strategische Bias ist dort der höchste aller globalen Aktienmärkte. Nur am Ölmarkt ist stimmungstechnisch Trübsal angesagt…

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 11-2015

Drucken

DAX und EUR-USD – Gegenläufigkeit bleibt marktbestimmend

Die Rallye am deutschen Aktienmarkt hat viel mit der Schwäche des Euros gemein. Nur selten zuvor schaffte es der DAX, sich in seiner Grundtendenz gegen die Wall Street zu behaupten. In diesem Jahr gelang ihm bereits zweimal die Abkopplung von einer Korrekturtendenz in New York – doch nur mit Hilfe eines schwachen Euros. Inzwischen sind beide Märkte statistisch stark überkauft, so dass eine Gegenbewegung an beiden Märkten wahrscheinlicher wird.

Geänderte Einschätzungen: DAX, EuroSTOXX, EUR-USD, USD-JPY

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information