Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 28-2014)

Drucken

Märkte produzieren Gefühls-Jojo

Die Aktienmärkte spielen mit den Anlegern Gefühls-Jojo: Nachdem die Stimmung zur Vorwoche um +40% angesprungen war, kollabiert sie am europäischen Aktienmarkt um satte 53%! Dieses Wechselbad der Gefühle führt jedoch nicht dazu, dass die Anleger ihre mittelfristige Grundüberzeugung über Bord werfen. Vielmehr schärft sich das strategische Bild. Reflexartig steigt im Gegenzug das Sentiment für Gold.

Lesen Sie hier die Ergebniszusammenfassung (Registrierung erforderlich)
Klicken Sie hier für die Investmentmeinung 

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 27-2014)

Drucken

Euphorie ist messbar

Die Anleger frohlocken: Um +40% im Wochenvergleich (!) springt das Sentiment am Aktienmarkt und trägt damit euphorische Züge. Gleiches gilt für das Währungspaar USD/JPY. In Anbetracht der mageren Wechselkursbewegung ist dies eine Reaktion, welche man nicht unbedingt hätte erwarten können. Anders sieht es am US-Rentenmarkt, wo die Anleger größeres Ungemach wittern. Gold profitiert hiervon.

Lesen Sie hier die Ergebniszusammenfassung (Registrierung erforderlich)
Klicken Sie hier für die Investmeinung 

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 26-2014)

Drucken

Benchmark-Tracking in Mode

Die heiße Luft ist am Aktiensentiment entwichen. Auch die Stimmung am Rentenmarkt ist alles andere als überschwänglich. Nur im Rohstoffbereich wie auch beim Yen sind die Stimmungswerte immer noch stark überdurchschnittlich. Interessante Entwicklungen sind auf der strategischen Ebene und im Investitionsverhalten zu beobachten... 

Lesen Sie hier die Ergebniszusammenfassung (Registrierung erforderlich)
Klicken Sie hier für die Investmentmeinung 

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 25-2014)

Drucken

Sentimentimpuls nun auch bei Gold

Die Musik spielt weiter im Rohstoffsektor, wo nun der Funke auch auf die Edelmetalle übergesprungen ist. Kein Wunder, dass sich die Anleger immer weniger für Renten begeistern können. Der Strategische Bias fällt weiter. Aktien weisen auch für die Nachverfallswoche noch eine robuste Datenlage auf, so dass der Markt einen freundlichen Monatsschluss anstreben dürfte. 

Lesen Sie hier die Ergebniszusammenfassung (Registrierung erforderlich)
Klicken Sie hier für die Investmentmeinung 

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 24-2014)

Drucken

Sentimentimpuls im Ölmarkt

Die stärkste Sentimentveränderung ist im Rohöl zu vermelden. Die rekordhohe Neutralität weicht und führt zu einem Sentimentimpuls. Auch bei Gold und den Bonds tut sich im Schlepptau dieser Entwicklung etwas. Bei EUR-USD dominieren die Bären, doch solange der Strategische Bias so schwach bleibt, dürfte eine nachhaltige Wende unwahrscheinlich sein. Die Datenlage bei Aktien bleibt robust. 

Lesen Sie hier die Ergebniszusammenfassung (Registrierung erforderlich)
Klicken Sie hier für die Investmentmeinung 

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information