Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 5.000 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

Der globale Aufschwung

Drucken

Anfang März befindet sich die Weltkonjunktur auf einem anhaltenden Erholungspfad, der zunehmend weniger von Zukunftserwartungen, sondern Verbesserungen in der Lagebeurteilung getragen wird. Der globale Lageindex steigt zum zehnten Mal in Folge auf 5,5 Punkte, der Gesamtindex sogar zum elften Mal in Folge auf den besten Wert seit März 2018. In allen Weltregionen zeigt sich grundsätzlich das gleiche Bild, der Aufschwung ist demnach breit angelegt. In Euroland verbessert sich die Lagebeurteilung trotz anhaltender Einschränkungen in vielen Län-dern ebenfalls deutlich von -27,5 auf -19,3 Punkte.

Weiterlesen...

Politische Signale kommen an

Drucken

Die Lage in der Eurozone ist weiter stabil und ruhig. Dazu dürfte auch der Einstieg in eine europäische Fiskalunion beigetragen, wie es Bundesfinanzminister Scholz letzte Woche im Bundestag anlässlich der Beratungen zur geplanten Schuldenaufnahme durch die EU-Kommission formuliert hatte.

Weiterlesen...

Europa hinkt deutlich hinterher

Drucken

Der sentix Konjunktur-Gesamtindex für Euroland fällt im Februar um -1,5 Punkte auf einen Indexstand von -0,2 Punkte zurück. Die Lockdowns in vielen europäischen Ländern hinterlassen ihre Spuren. Für Euroland fällt die Lagebeurteilung um 1,0 Punkte, die Erwartungskomponente gibt um 2,0 Punkte nach. Eine ähnliche Tendenz lässt sich für die Beurteilung der deutschen Konjunktur feststellen. International sieht es anders aus. Vor allem die US-Wirtschaft setzt ein Ausrufezeichen. Aber auch Japan und die Region Asien ex Japan befinden sich weiter auf Erholungskurs.

Weiterlesen...

Erwartungen überschießen

Drucken

Die sentix Konjunkturerwartungen für Euroland entwickeln sich weiter sehr positiv. Obwohl große Teile Europas unter einem Lockdown leiden und die Corona-Pandemie in anderen Teilen der Welt, wie Japan, neu aufzuflammen scheint, steigen die Konjunkturerwartungen weiter an. In Euroland erreichen sie mit 33,5 Punkten den höchsten Stand seit Beginn der Aufzeichnungen 2003. Diese sehr positive Einschätzung der Erwartungen dürfte sehr mit den Aussichten auf eine erfolgreich verlaufende Impfkampagne sein. Denn im Gegensatz dazu zieht die Lage nur sehr langsam mit, in Asien messen wir sogar einen Rückgang!

Weiterlesen...

Lage unter Kontrolle

Drucken

Während sich die Euro-Länder weiter mit der Corona-Pandemie herumschlagen und die pandemische Lage nur unter der Regie eines zweiten „Lockdowns“ zu bringen glauben, gestaltet sich die Organisation des Euro-Zusammenhaltes für die EZB einfacher. Der sentix Euro Break-up Index bleibt auf niedrigem Niveau.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information