Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 5.000 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

Versicherungen geraten in den Zins-Fokus

Drucken

In den letzten drei Wochen sind vor allem die Renditen für langlaufende Anleihen massiv unter Druck geraten. Der aktuelle Zins für Bundesanleihen mit 30 Jahren Restlaufzeit ist seit 16. Juli 2019 von 0,33% auf aktuell -0,14% gefallen. Diese Entwicklung hat auch Auswirkungen auf die Aktien der Versicherungsbranche. Die Anleger haben dies jedoch noch nicht im Fokus.

Weiterlesen...

Warten auf den Tod

Drucken

In der deutschen Sprache steht das Wort "Rente" nicht nur für die Versorgungsleistung von Rentnern, sondern ist auch eine andere Bezeichnung für festverzinsliche Wertpapiere (Anleihen). Dies waren oder sind Wertpapiere, die dem Besitzer eine jährliche, meist feste Verzinsung bieten - wie eine Rente. Davon kann derzeit nicht mehr die Rede sein. Der tiefe Rutsch bestimmter Segmente des Anleihenmarktes in die Negativzinsen, zum Beispiel der Bundesanleihen, hat massive Konsequenzen, die hier aufgezeigt und diskutiert werden sollen.

Weiterlesen...

Abschwung gewinnt an Geschwindigkeit

Drucken

Der Druck an der Konjunkturfront nimmt spürbar zu. Lage und Erwartungswerte gehen in die Knie, die 6-Monatserwartungen für Euroland sinken um 7 Punkte auf -20 Punkte. Dies ist der tiefste Wert seit August 2012!

Weiterlesen...

Risiko der Ausbreitung sinkt weiter

Drucken

In Euroland kehrt Sommer-Ruhe ein. Nach den Europa-Wahlen und der Besetzung der Regierungspositionen in der EU hat auch Italien zuletzt für Entspannung gesorgt. Dies spiegelt sich im Euro Break-up Index wider, der mit 8,9 Punkten erneut unter die 10 Prozent-Schwelle fällt. Noch stärker ist die Entspannung in dem Index sichtbar, der das Ansteckungsrisiko misst. Dieser markiert ein neues Dreijahrestief.

Weiterlesen...

Keine Entspannung – Trump hat überzogen

Drucken

Nach den vermeintlichen Deeskalationssignalen zwischen den USA und China auf dem G20 Gipfel in Japan war die Hoffnung groß, dass die Abwärtstendenz der Konjunktur gestoppt werden kann. Umso beeindruckender ist das Votum der Anleger als Reaktion auf diese Nachrichtenlage. Trotz der Entspannung am Aktienmarkt lassen sich die Investoren nicht mehr aus der Reserve locken und senken erneut den Daumen für die Konjunkturentwicklung. Je länger keine Lösung im Zollstreit gefunden wird, desto stärker leidet das Wirtschaftsvertrauen. Für Deutschland fällt der Gesamtindex sogar auf ein 10-Jahrestief.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information