Anleger bei Versorgern skeptisch wie noch nie

Print
There are no translations available.

Der derzeitige Übergang von einem liquiditäts- zu einem konjunkturgetriebenen Aktienmarkt irritiert die Anleger und lässt sie abwartende Haltungen einnehmen. Das zeigt das sentix Sektor Sentiment für August: Die Sentimentwerte für die 19 europäischen Aktiensektoren liegen nun zum allergrößten Teil im normalen Bereich, Extremwerte, die in der Regel Handelssignale senden, gibt es fast nicht. Doch eine Ausnahme stellen die Versorger dar.

Bei den Versorgern sind sich die Investoren einig: Die Aktien dieser Branche werden in den nächsten sechs Monaten eine Underperformance aufweisen. Denn das sentix Sektor Sentiment für die Branche ist im August auf ein Allzeittief gefallen. Sein Wert von rund -2,9 ist das niedrigste Sektor Sentiment, das in der mittlerweile zwölfjährigen Historie dieser sentix-Erhebung jemals gemessen wurde. Nicht einmal die Perspektiven des Bankensektors wurden während der Finanz- und Schuldenkrise Eurolands von den Investoren schlechter eingeschätzt. Zudem herrscht im Falle der Versorger momentan bei privaten und Institutionellen Anlegern Einstimmigkeit: Bei beiden Anlegergruppen ist der Pessimismus für die von der Energiewende negativ betroffene Versorger-Branche so stark wie noch nie.

20130821_sektorsentiment_versorger

Diese Situation bietet in der sentix-Lesart eine besondere Gelegenheit für Investoren. Denn der momentan extreme Pessimismus gegenüber den Versorger-Aktien ist kaum noch zu steigern. Die Anleger sind nun in der Breite gegenüber dem Sektor skeptisch eingestellt. Damit werden sich auch die allermeisten unter ihnen bereits von Versorger-Titeln getrennt haben, ein zusätzlicher Abgabedruck ist folglich für die nächste Zeit kaum zu erwarten. Vielmehr ist jetzt eine Bodenbildung beim europäischen Branchen-Index wahrscheinlich. Und tatsächlich deutet sich diese sowohl im absoluten wie auch im relativen Chart an: Der hier dargestellte relative Chart zeigt, dass sich die Branche in den letzten Wochen im Vergleich zum Gesamtmarkt stabil gehalten und bereits Anfang des Jahres einen Bodenbildungsprozess begonnen hat. Wir sehen das Allzeittief beim sentix Sektor Sentiment der Versorger damit als konträre Chance und setzen die Branche auf „übergewichten".


Hintergrund: Die Umfrage zum sentix Sektor Sentiment für August ist in der Zeit vom 15.08. bis zum 17.08.2013 unter 893 privaten und institutionellen Investoren durchgeführt worden. Grundsätzlich wird das sentix Sektor Sentiment seit 2001 monatlich unter privaten und institutionellen Anlegern via Internet erhoben. Die Umfrage findet jeweils um den dritten Freitag eines Monats herum statt. Die Anleger werden dabei nach ihren 6-Monats-Erwartungen zu 19 europäischen Aktiensektoren befragt. Sie können angeben, ob sie mit einer Outperformance der jeweiligen Branche, einer Performance entsprechend des Gesamtmarktes oder einer Underperformance rechnen. Die Umfrageergebnisse werden über alle Branchen normalisiert und in Z-Scores umgerechnet. Ein Wert von +1 bedeutet dann z.B., dass die betreffende Branche eine Standardabweichung besser bewertet wird als alle Branchen zusammen im Durchschnitt.

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information