Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
sentix Community

sentix Community

Machen Sie mit bei der Nummer 1!

Machen Sie mit bei der Nummer 1 und verbessern Sie Ihre Anlageergebnisse!

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 4.500 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...
Breites Spektrum

Breites Spektrum

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen

Sentiment zu Aktien, Bonds, Währungen und Rohstoffen - von Institutionellen und privaten Anlegern!

More...

Anschnallen in 2017!

Drucken

Die sentix Konjunkturindizes starten mit einem Knaller ins neue Jahr: Alle Weltregionen senden Signale, die deutliches Wachstum in Aussicht stellen! Insbesondere Euroland und Osteuropa sind die Gewinner zum Jahresstart. Der Gesamtindex für Euroland steigt deutlich um 8,2 Punkte, den höchsten Stand seit August 2015. Konjunkturerwartungen und Lagebeurteilung legen im Gleichschritt sehr dynamisch zu. Aber auch die Wirtschaftsperspektiven für Osteuropa hellen sich deutlich auf, was sich auch in einem Konjunkturimpuls für Österreich widerspiegelt. Auch der Vormonatsgewinner „USA“ gibt weiter Gas. Der Gesamtindex für die US-Ökonomie übertrifft sein Allzeithoch vom Dezember 2016. In der Folge feiert der sentix Global Aggregate ein 9-Jahreshoch. Für 2017 gilt es sich für einen konjunkturellen Durchstart anzuschnallen!

Weiterlesen...

Etwas Entlastung

Drucken

Die kurz vor Weihnachten erhobenen Daten zum sentix Euro Break-up Index zeigen eine gewisse Entlastung. Die Einigung in Italien auf eine Rekapitalisierung der angeschlagenen Bank Monte dei Paschi lässt die Austrittswahrscheinlichkeit für Italien sinken, wenn auch nur gering. Dass die Gefahren für die Eurozone damit keineswegs gebannt sind, zeigt ein Blick auf den Index zum Ansteckungsrisiko.

Weiterlesen...

Mehr Katalysator als Initiator

Drucken

"Menschen machen Märkte" - Und vielleicht ist dies der Grund dafür, dass Märkte auch "grausam" sein können. Das All time-High im vielbeachteten Dow Jones Index - dem Kursbarometer in der Welt - als Reaktion auf die Wahl Donald Trumps zum nächsten US-Präsidenten, mag sicherlich für viele Beobachter so wirken. Börsianer entdecken darin jedoch Botschaften!

Die nachfolgende Betrachtung stellt eine persönliche Einschätzung des Wahlausgangs durch den Autor unter dem Blickwinkel der Behavioral Finance, der verhaltensorientierten Kapitalmarktanalyse, dar. 

Weiterlesen...

sentix-Webinar zur US-Wahl

Drucken

Wer wird Sieger der US-Wahl, Clinton oder Trump? Bekommen diesmal die Buchmacher Recht? Oder wiederholt sich die Story des Brexits? Erleben wir ab dem 09. November 2016 einen Nachwahl-Kater oder sogar eine Jahresendrallye?

‚sentix‘, ein Unternehmen, das seit vielen Jahren professionell Daten zum Anlegerverhalten erhebt und auswertet, gibt auf viele dieser Fragen interessante Antworten. Mit dem neu aufgelegten ‚sentix Risk Return -A-‘ (WKN A2AMPE), werden die Analysen in Anlageentscheidungen umgesetzt. Erfahren Sie mehr!

  • Status Quo: Wie gehen die Anleger in die US-Wahl hinein? Die aktuelle sentix-Sonderanalyse liefert Antworten.
  • Das Interview mit Patrick Hussy, Geschäftsführer der sentix Asset Management GmbH
    • informiert Sie über ‚Sentiment Value‘ bei Aktien,
    • grenzt den neuen Fonds zu den bereits bestehenden Sondervermögen der Total Return-Familie ab und
    • erläutert, in welchen Marktphasen der größte Erfolg zu erwarten ist.
  • Mit der Webkonferenz am 10.11.16 um 10.30 Uhr erleben Sie aus erster Hand, was aus Sicht der Behavioral Finance-Analysen für die Märkte nach der US-Wahl zu erwarten ist. Wo sind die Fallstricke und wie lassen sich die Erkenntnisse im Asset Management umsetzen?

Wiederholt sich 1987?

Drucken

Einige charttechnische Analysten schlagen Alarm: "Die aktuelle Kursentwicklung gleich der von 1987! Ein Crash steht bevor". Ist dies wirklich so?

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information