sentix launches Crypto Sentiment Page

sentix launches Crypto Sentiment Page

crypto sentiment

Sentiment on Bitcoins and more!

More...
ZfU Kapitalanlegertagung 2018

ZfU Kapitalanlegertagung 2018

Behavioral Finance im Fokus

More...
Börsenpsychologie

Börsenpsychologie

Die Kraft der Emotionen

Die Kraft der Emotionen beeinflusst Kurse und Trends an den Märkten

More...
Euro Break-up Index

Euro Break-up Index

Bricht der Euro auseinander?

Zerbricht der Euro? Welches Land ist am meisten gefährdet? Wie sind die Ansteckungswege?

More...
First Mover Advantage

First Mover Advantage

Besser und schneller informiert

Wissen, was mehr als 4.500 Anleger weltweit erwarten - nahezu in Echtzeit

More...
Sentimentanalysen

Sentimentanalysen

Kompetent und treffsicher!

Jede Woche aktuelle Analysen des Marktsentiments in Deutsch und Englisch - für aktive Teilnehmer kostenlos!

More...

Entspannung á la Trump

Drucken

Im November lässt die Besorgnis der Anleger über politische Entwicklungen leicht nach. Dies liegt vor allem daran, dass Geopolitik und der US-Präsident wohlwollender beurteilt werden. Einen entgegengesetzten Trend beobachten wir beim Thema Brexit, welches an negativer Dynamik gewinnt. Und auch die schwierige Regierungsbildung in Deutschland belastet das Politik-Barometer.

Weiterlesen...

Boom, Boom, Boom

Drucken

Zu Beginn des November 2017 präsentiert sich die europäische wie die globale Wirtschaft in außerordentlich starker Verfassung. Der sentix Konjunkturindex für Euroland steigt erneut auf 34 Punkte und damit auf den höchsten Wert seit Juli 2007! Lage und Erwartungen tragen beide zu dieser erfreulichen Entwicklung bei. Noch besser läuft es in Deutschland, wo wir Allzeit-Hochs vermelden können. Der Aufschwung konzentriert sich aber nicht nur auf Europa. Alle von sentix betrachteten Weltregionen zeigen weitere Verbesserungen. Die globale Konjunktur boomt. Damit dürfte die Frage nach Überhitzungserscheinungen akuter werden.

Weiterlesen...

Katalonien ohne spürbare Wirkung

Drucken

Die über den sentix Euro Break-up Index gemessene Wahrscheinlichkeit für ein Auseinanderbrechen der Eurozone hat sich im Oktober leicht erhöht. Sie ist um 0,4%-Punkte auf 8,1% angestiegen. Dieser geringe Anstieg ist angesichts der Unruhen in Spanien durchaus überraschend. Der spanische Teilindex ist sogar von 0,9% auf 0,6% gefallen. Etwas mehr Sorgen bereitet den Anlegern Österreich. Die absehbare Beteiligung der FPÖ an der Regierung hat zu einem Anstieg des Teilindex von Österreich in den letzten beiden Monaten von unter 0,3% auf über 0,8% beigetragen.

Weiterlesen...

Sehr gute Stimmung am Aktienmarkt

Drucken

Wie sehr sich doch die Welt für Anleger binnen zweier Monaten ändern kann! Mitte August hatten wir noch Panik unter den Anlegern gemessen. Zwei Monate später hat sich das Stimmungsbild komplett gewandelt. Nun herrscht nahezu eine euphorische Stimmung. Stand im August noch der (immer noch ungelöste) Nordkorea-Konflikt im Zentrum der Betrachtung, ist es nun die Aussicht auf eine weiter expansive Geldpolitik und die robuste Konjunktur, die die Anleger beschäftigt.

Weiterlesen...

Ruhe vor der Bundestagswahl. Aber danach?

Drucken

Es herrscht Ruhe an der Euro-Front. Zumindest galt dies für die Zeit vor der Bundestagswahl. Der sentix Euro Break-up Index ist im September erneut leicht auf 7,66% gesunken. Dies ist der tiefste Wert seit Juli 2014, als das Allzeit-tief des Index bei 7,61% erreicht wurde. Alle wesentlichen Länderindizes haben im Einklang mit dieser Tendenz nachgegeben. Doch ob sich dieser friedliche Zustand auch nach der Wahl noch hält, ist fraglich.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information