Webkonferenz Ausblick Q4 2018

Drucken

Wir haben letzte Woche eine Webkonferenz zum Ausblick auf das vierte Quartal 2018 durchgeführt. Die Aufzeichnung hierzu finden Sie hier:

https://www.youtube.com/watch?v=yODCNI84i10

 

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 42-2018)

Drucken

Keine Rückkaufneigung

Die Risikoaversion nimmt spürbar zu. Dies lässt sich in einigen Style-Indizes beobachten, die reihenweise 24-Monatshochs/-tiefs erreichen. Neben Unternehmensanleihen büsen auch Small und Midcaps in der Anlegergunst ein. Diese Präferenzverschiebung verhindert auch, dass eine Rückkaufsneigung am Aktienmarkt entsteht - trotz der deutlich günstigeren Kurse. Der Markt ist nervös, aber keinesfalls ängstlich gestimmt. Eine finale Marktbereinigung hat noch nicht stattgefunden.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Kein Alkohol am Steuer!

Drucken

Automobilwerte gehörten in den letzten Monaten zu den schwachen Aktienwerten an den europäischen Aktienmärkten. Vor allem die Diskussionen über Fahrverbote in Deutschland und die Folgen der Diesel-Affäre belasteten die Autobauer, allen voran die deutschen. Diese Verunsicherung ist zuletzt auf den Gesamtmarkt übergesprungen. Dies hat viele Anleger dazu bewogen, ihren Branchenmix defensiver zu gestalten. Doch nun könnte der Zeitpunkt für ein Umdenken gekommen sein.

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 41-2018

Drucken

Ignorieren die Anleger die technischen Signale?

Die Kursschwäche an den internationalen Aktienmärkten hat das technische Bild stark verschlechtert. Bereits seit mehreren Monaten – und auch hier schon kommentiert – ist eine Abnahme der Marktbrei-te zu beobachten. Nun kommen Umkehrformationen hinzu. Umso erstaunlicher ist die Gelassenheit hierüber im Anlegerlager.

Geänderte Einschätzungen: keine

Lesen Sie hier die Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 41-2018)

Drucken

Wenig Respekt vor der Markttechnik

Die heftigen Kursverluste am Aktienmarkt haben die Anleger nicht wirklich verunsichert. Die Stimmung hat sich nur relativ wenig verschlechtert. Von Angst und Panik kann nicht die Rede sein. Bei Bonds dagegen herrscht gute Stimmung, ebenso bei Gold. Im ersten Fall handelt es sich um einen positiven Sentimentimpuls, im zweiten Fall dürfte die Stimmung kurzfristig bremsen. In der monatlichen Sektorumfrage stechen die Autowerte wenig überraschend negativ hervor.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information