Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 11-2022)

Drucken

Anleger-Irritation nimmt zu

Frühstart oder Fehlstart? Das fragt man sich derzeit bei Euroland-Aktien, denn die Stärke der Aktien vor dem März-Future-Verfall am Freitag ist ungewöhnlich. In der Regel steigen die Aktien nach dem Verfall in den „starken“ April-Monat. So einfach dürfte es 2022 nicht werden. Denn genauso ungewöhnlich wie das saisonale Muster ist derzeit auch die sentix-Datenlage. Die Zeichen stehen auf anhaltende Unruhe.

Weitere Ergebnisse

  • FX: Euro-Erholung wohl nur schwach
  • Edelmetalle: Konsolidierung dauert an
  • sentix Styles - Anlagepräferenzen und Risikoneigung

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 10-2022)

Drucken

Sentiment stützt noch

Nach dem sehr negativen Stimmungsextrem am Aktienmarkt konnten sich die Kurse etwas erholen. Die Stimmung bleibt angeschlagen, woraus sich aber ganz im Sinne einer konträren Sentimentstrategie Chancen ergeben. Allerdings belastet die schwache Entwicklung im Strategischen Bias das Bild. Größere Risiken werden inzwischen auch für Gold-Bullen angezeigt. Auch hier kommt noch eine ungünstige Entwicklung im Grundvertrauen hinzu.

Weitere Ergebnisse

  • FX: Euro-Chancen wachsen
  • Gold: Risiken für die Gold-Bullen
  • sentix Sektor Sentiment: Ukraine-Krise mit großen Auswirkungen

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Indikatoren-Kompendium auch in Englisch

Drucken

Unser Indikatoren-Kompendium ist in Teilen erweitert worden und alle Teile sind nun auch in Englisch verfügbar.

Deutsche Version  /  Englische Version

Ukraine-Krise lässt Konjunktur drastisch einbrechen

Drucken

Die Konjunktur in Euroland bricht aufgrund der Ukraine-Krise dramatisch ein. Der Gesamtindex fällt auf den niedrigsten wert seit November 2020. Besonders stark erodieren die Erwartungen, die um -34,75 Punkte abgeben. Dies gab es in der rund 20-jährigen sentix-Konjunkturindex-Historie noch nie! Auch in Deutschland zeigt sich ein vergleichbares Bild. Die Region Osteuropa leidet besonders stark und fällt in eine tiefe Rezession. Auch die US-Wirtschaft wird vom Krisenschock getroffen, wenn auch nicht ganz so hart. Positiv ist, dass die Lage dort bei 29,8 Punkten verweilt und bislang lediglich eine konjunkturelle Abkühlung andeutet. Auch die asiatischen Konjunkturregion befindet sich im Schlepptau der globalen Abwärtstendenz.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 09-2022)

Drucken

Anleger im Panik-Modus

Die abgelaufene Woche brachte einen erheblichen Anstieg der Ängste der Anleger vor einer Ausweitung des Ukraine-Konfliktes und vor größeren wirtschaftlichen Verwerfungen. Wir messen eine Vielzahl an Allzeit-Hochs bzw. -tiefs in unseren Daten! Gleichzeitig haben die Anleger auch ihre Portfoliorisiken abgebaut. Die Profis sind ähnlich vorsichtig positioniert wie zu Zeiten des Corona-Crashs im März 2020. Kommt es zu einem vergleichbaren Erholungsprozess?

Weitere Ergebnisse

  • Rohöl: Euphorie
  • Gold: Stimmung wie zuletzt 2011
  • sentix Konjunkturindex: Montag, 07.03.2022, 10.30 Uhr (MEZ)

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information