Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 15-2022)

Drucken

Aktien-Grundvertrauen bleibt schwach

Wir wünschen allen sentix-Teilnehmern ein frohes und gesegnetes Osterfest. In dieser Woche gibt es deshalb eine leicht verkürzte Feiertagsausgabe.

Weitere Ergebnisse

  • Bonds: Positive Signale
  • Gold: Grundvertrauen steigt an
  • sentix Styles - Anlagepräferenzen und Risikoneigung

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 14-2022)

Drucken

Allzeittiefs im Bias einiger Aktien-Märkte

Der Strategische Bias fällt für die meisten Aktienmärkte auf ein neues Allzeittief! Es ist bemerkenswert, wie dynamisch das Vertrauensbarometer seit dem März-Tief (nach Kriegsausbruch in der Ukraine) nochmals an Wert verloren hat – obwohl sich die Kurse in der Zwischenzeit erholt haben. Das riecht nach neuem Verkaufsdruck! Was bei Aktien an Vertrauen verloren geht, wird am US-Bondmarkt neu aufgebaut. Hier entsteht zunehmend Wertwahrnehmung!

Weitere Ergebnisse

  • US-Renten: 52-Wochenhoch im Bias
  • Goldminen-Aktien: Konstruktive Ausgangssituation
  • sentix Sektor Sentiment

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 13-2022)

Drucken

Schwach, schwächer, Aktien-Bias

Schwach, schwächer, Aktien-Bias – und das global. Trotz Stabilisierungstendenzen am Aktienmarkt kommt keine Zuversicht für Dividendentitel auf, abwohl die saisonal positive Dividendensaison nun ansteht. Für US-Bonds sieht es besser aus, der entsprechende Bias steigt weiter an. Zudem gibt das Risikoradar für die Bonds grünes Licht. Bei Edelmetallen sticht das Silber positiv heraus. Es schimmert ein Silberstreif am Horizont.

Weitere Ergebnisse

  • US-Renten: Kurschancen überwiegen
  • Rohstoffe: Ein Silberstreif am Horizont
  • sentix Konjunkturindex: Montag, 04.04.2022 um 10:30 MESZ

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Die Rezession beginnt

Drucken

Bei der Frage, wann in Euroland die Rezession begann, dürften Ökonomen in der Rückschau den Beginn des zweiten Quartals 2022 als Start einer Rezession festlegen. Dies ist zumindest der Befund, den wir aus den aktuellen Daten der sentix Konjunkturindizes treffen müssen. Denn Anfang April brechen die sentix Konjunkturindizes erneut ein. Um ganze 11 Punkte stürzt der Gesamtindex nach dem schwachen März-Wert erneut ab. Lage- und Erwartungswerte sind beide inzwischen negativ, die Wirtschaft beginnt demnach zu schrumpfen. Derzeit kann keine andere globale Region ein wirkliches Gegengewicht liefern. Selbst die asiatische Region stagniert bereits.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 12-2022)

Drucken

Schwacher Bias ist ein Problem

Der Strategische Bias für Aktien in Euroland fällt auf den tiefsten Stand seit Juli 2020. Die Kurserholung in den Indizes wird damit von den Anlegern als Gelegenheit zum Positionsabbau interpretiert. Da zeitgleich der Pessimismus im Sentiment gewichen ist, entstehen am Aktienmarkt Kursrisiken. Umgekehrt sieht es am US-Bondmarkt aus, wo vermehrt antizyklische Kaufsignale auftreten. Die Rohölpreise könnten fallen und so für Entlastung bei den Inflationsängsten sorgen.

Weitere Ergebnisse

  • US-Renten: Kaufgelegenheit angezeigt
  • Rohstoffe: Rohöl angezählt
  • sentix Anlegerpositionierung in Aktien und Renten

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information