Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 22-2020)

Drucken

Mangel an Vertrauen

Das Sentiment für US-Aktien hat sich weiter neutralisiert und markiert nunmehr den höchsten Stand seit Mitte Februar 2020 (Markthoch im S&P 500). Damit ist eine der Mindestvoraussetzungen für ein Ende der Erholungsbewegung erfüllt. Zwar stützt immer noch die leichte Unterinvestierung im Markt, die fehlende mittelfristige Zuversicht für Aktien wird jedoch zunehmend zur Bürde.

Weitere Themen:

  • Aktien: China kein Musterknabe
  • Rohöl: Instis planen den Ölhahn wieder zuzudrehen
  • Edelmetalle: Gold gut, Silber besser

 Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 21-2020)

Drucken

Allzeithoch bei Bitcoins

Die Corona-Krise wirbelt die Wirtschaft und unsere Gesellschaft so richtig durcheinander. Ein Zeitalter der „Disruption“ scheint angebrochen. Offensichtlich erwarten die Anleger auch größere Veränderungen in unserem Geldsystem. Davon profitiert zum einen das Gold, als traditionellem „sicheren Hafen“ bei Währungskrisen. Neu ist, dass auch digitale Währungen in den Fokus kommen. Das strategische Grundvertrauen für Bitcoins steigt auf ein Allzeit-Hoch!

Weitere Themen:

  • Aktien: Stimmungsaufhellung
  • FX: Grundvertrauen ins Pfund sinkt
  • Rohstoffe: Öl bleibt attraktiv
  • sentix Anlegerpositionierung in Aktien und Renten

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Überraschen die Rohöl-Preise im Sommer positiv?

Drucken

Für die Bullen im Rohölmarkt gab es 2020 noch nicht viel Grund zur Freude. Nicht im erst im Zuge der Corona-Krise kamen die Notierungen kräftig unter Druck. In der US-Ölsorte WTI kam es Ende April sogar zu einer „Singularität“, als die Kurse an einem Tag unter die 0 US-Dollar-Marke fielen. Doch nun zeichnet sich eine Erholungschance ab.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 20-2020)

Drucken

Überraschend schlechte Stimmung

Im Wochenverlauf hat sich durch die Korrektur bei Aktien eine interessante Sentimentkonstellation ergeben. Die Stimmungswerte kippen wieder ab, der Bias behauptet sich. Wir betrachten in dieser Ausgabe, was dies bedeutet. Ebenso interessant ist die Entwicklung im Strategischen Bias bei EUR-USD. Diese dürfte die Positionierung der Anleger, die derzeit pro Euro positioniert sind, auf Sicht unter Druck setzen. Neue Tiefs bei EUR-USD werden damit wahrscheinlicher.

Weitere Themen:

  • FX: Verkaufsdruck beim Euro zu erwarten
  • Gold: Trend weiter intakt
  • sentix Styles –Anlagepräferenzen und Risikoneigung

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Einzelhandelssektor mit relativer Stärke

Drucken

Die Corona-Krise beeinträchtigt den stationären Einzelhandel und Hersteller der dort verkauften Produkte in hohem Maße. Betrachtet man Daten von Plattformen wie hystreet.com, dann liegt die Kundenfrequenz, beispielsweise in deutschen Städten, trotz der inzwischen erfolgten Lockerungsschritte noch immer deutlich unter dem Niveau von vor der Krise.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information