Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 31-2019)

Drucken

Schnäppchenjäger, wo seid ihr?

Mit einem Bärenüberhang von 35 Prozentpunkten spiegelt das Sentiment für US Aktien stark verängstigte Anleger. Wir messen ein 52-Wochentief im Stimmungsbarometer (invertierte Darstellung). Gleichzeitig springt auch die P/C Ratio an. Die gemessene Angst ist ein Indiz dafür, dass wir auf ein temporäres Markttief zusteuern. Eine Rückkehr der US-Aktien in den Bullenmarkt scheint aber ausgeschlossen. Dafür ist die Reaktion im Strategischen Bias (ohne Abbildung) zu schwach.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Hohe Risiken bei Gold - Einstieg erst nach Konsolidierung

Drucken

Hohe Risiken bei Gold - Einstieg erst nach Konsolidierung

Bei Gold messen wir aktuell eine deutlich angespannte Risikokonstellation. Der Gesamt-Risikoindex für Gold beträgt -1,13 Standardabweichungen.

Lesen Sie hier weiter (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 30-2019)

Drucken

Silber-Bias geht durch die Decke

Mit 71 Prozent markiert der strategische Bullenüberhang beim Silber einen absoluten Rekordwert. Der Strategische Bias auf Silber steigt in Schwindel erregende Höhen und verdeutlicht die extrem hohe Grundüberzeugung im Anlegerkreis. Eine Reaktion im Positionierungsverhalten hat bereits stattgefunden! Mit knapp 55.000 Kontrakten (CoT Report) überwiegen die Spekulationen auf einen steigenden Silberpreis. Positiv bleibt, dass die Stimmung bei Silber (siehe auch Seite 4 Mitte) mit +30% dem Bias deutlich hinterherhinkt.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Muster der Vorwahljahre bringt keine saisonale Entlastung

Drucken

Muster der Vorwahljahre bringt keine saisonale Entlastung

Die Saure-Gurken-Zeit an den Aktienmärkten steht an. Ab jetzt endet die freundliche Periode für Aktien. Vor uns liegen volatile, ertrags-arme Börsenwochen. Was dies bedeutet, erfahren Sie in der beigefügten Analyse.

Lesen Sie hier weiter (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 29-2019)

Drucken

Der Bär kommt zurück, brüllt aber noch nicht laut

Die beiden großen Anlegerlager gehen wieder einmal unterschiedliche Wege in ihren strategischen Überlegungen. Die Differenz zwischen dem Bias von Institutionellen zu Privaten ist für den US-Aktienmarkt wieder auf 10 Punkte angestiegen. Die Privaten sind damit deutlich skeptischer als die Investmentprofis. In der Regel ist dies ein gutes Zeichen für die Aktienmärkte. Auf Sicht von 8 Wochen steigt der S&P 500 nach einem solchen Signal im Schnitt um 2,8 Prozent. Doch es gibt auch seltene Ausnahmen: September 2018!

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information