sentix Investmentmeinung 12-2019

Drucken

Kein Grund zur Besorgnis!?

Die Vorwoche brachte eine vergleichsweise kräftige Korrektur vor allem an den europäischen Aktienmärkten. Doch im Gegensatz zu Anfang Februar oder Anfang März fällt die Sentimentreaktion der Anleger dieses Mal verhalten aus. „Angst vor der Angst“ titelten wir deshalb in der Sonntagsanalyse. Wir untersuchen in dieser Investmentmeinung nochmals genauer, ob die Anleger einen Grund zur Besorgnis haben oder nicht.

Geänderte Einschätzungen: DAX Index

Lesen Sie hier die Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 12-2019)

Drucken

Die Angst vor der Angst

Die Sentimententwicklung als Reaktion auf den Abverkauf bei Aktien ist alles andere als natürlich. Die Anleger möchten dieses Mal clever sein und haben aus den Mini-Korrekturen der letzten Wochen vermeintlich gelernt und vermeiden „übertriebene Skepsis“. Unterdrückte Ängste werden jedoch dann zum Problem, wenn die gesamte Marktbewegung nicht auf einem soliden Vertrauensfundament steht. Der fehlende Bias-Anstieg spricht Bände.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 11-2019

Drucken

Silber mit Chancen

Die Edelmetall-Märkte haben in den letzten Wochen eine Konsolidierung durchlaufen. Diese hat jedoch dem Grundvertrauen der Anleger in Gold und Silber nicht geschadet. Die Positionierung wurde jedoch nach unten angepasst, so dass sich neue Chancen, speziell für Silber, ergeben. Auch bei US-Bonds werden wir wieder optimistischer.

Geänderte Einschätzungen: US Bonds, Silber

Lesen Sie hier die Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 11-2019)

Drucken

Hin- und hergerissen

Eine sehr starke Stimmungsschwankung lässt sich zurzeit am Aktienmarkt beobachten. Der Vorwochen-Pessimismus ist komplett verflogen, die Optimisten haben nun wieder leichtes Oberwasser. Im Aktien-Bias zeigen sich jedoch kaum eine Veränderung, die Anleger lassen sich von der laufenden Aktienhausse nicht aus der Reserve locken. Spannend dürfte es auf der Währungsseite werden: Die Anleger wittern eine Yen-Stärke, die Ängste bei EUR/USD sind verflogen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 10-2019

Drucken

Die Blitz-Korrektur

Die letzte Woche stand im Zeichen einer Konsolidierung an den Aktienmärkten. Obwohl sich die Kursverluste in Grenzen hielten, hat sich im sentix-Datenkranz Bemerkenswertes vollzogen. So ist beispielsweise das Sentiment für deutsche Aktien um 38 Prozentpunkte eingebrochen. Ist die Mini-Korrektur damit schon wieder beendet?

Geänderte Einschätzungen: keine

Lesen Sie hier die Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information