sentix Investmentmeinung 20-2015

Print
There are no translations available.

Goldener Mai

In den letzten Wochen hat sich förmlich eine Entscheidung beim Goldpreis angebahnt. Die Neutrality-Indizes, kurz- wie auch mittelfristig, gingen förmlich durch die Decke. Der Zustand der allgemeinen Ratlosigkeit war so stark ausgeprägt wie seit fünf Jahren nicht mehr (siehe Chart 1 auf Folgeseite). Dies bedeutete nichts anderes, als dass sich immer mehr Anleger mit einer aktiven Gold-Position schwer tun. Die Erwartungshaltung und die Positionierung der Investoren gehen Hand in Hand: Ein Blick auf die COT Daten zeigt auch, dass die Non-Commercials sich im langfristigen Positionsvergleich „neutral“ aufgestellt haben und Abweichungsrisiken scheuen. Dieses Heer an neutralen Anlegern steht an der Seitenlinie und wartet auf das nächste große Signal. Und dieses scheint nun geliefert worden zu sein!

Geänderte Einschätzungen: Goldpreis, Aktien China

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix ASR Essentials 20-2015

Print

Investors still warming to Commodities

The latest sentix survey suggests that investors remain relatively positive on Equities from a medium-term, more strategic viewpoint, and are becoming less upbeat on Bonds (see Pages 3-4). That said, monthly questions looking at asset class sentiment point to a modest weakening in sentiment towards the Emerging Equity Markets. Indeed, this chimes with weakening reading on the Chinese market. However, it sits uneasily alongside increased optimism on Commodities as an asset class (Chart 2, page). A continued revival in Commodity sentiment would suggest that the recent softening in opinion on Emerging Equity Markets may prove shortlived.

Click here for the full report

sentix Investmentmeinung 19-2015

Print
There are no translations available.

Rentencrash à la Japan 2003

Die wohl markanteste Entwicklung in der abgelaufenen Woche war der Abverkauf bei Bonds – insbesondere in Euroland. Der Bund-Future hat seit Mitte April in der Spitze um über 900 Basispunkte abgegeben, was einem Minus von 5,7% entspricht. Viele Anleger haben sich einen Absturz der Renten nicht mehr vorstellen können, der Glaube an die schützende Hand der EZB aufgrund der QE-Staatsanleihen-Käufe hat die Bondinvestoren darauf konditioniert. Dies war an einem einhelligen Medienecho zur erwarteten Zinsentwicklung abzulesen. Wenn wir bei sentix frühzeitig vor dem Crash am Rentenmarkt gewarnt haben, so stellt sich nun die Frage, wie es nach dem scharfen Rücksetzer weitergeht. Dies dürfte nicht nur für alle Zinsinvestoren wichtig sein, sondern auch Rückwirkung auf die Währungsentwicklung und den Aktienmarkt haben.

Geänderte Einschätzungen: Bund-Future

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

 

sentix ASR Essentials 19-2015

Print

Sentiment shaken; but sector opinions not stirred

The latest sentix survey suggests sentiment towards Equity markets has firmed a little after recent setbacks – albeit readings for the DAX and EuroSTOXX are only modestly positive – while respondents’ views on markets from a medium-term strategic perspective remain around recent highs. Monthly survey questions on investors’ views on European sectors versus the market also suggest little in the way of a dash for safety. In terms of the defensive sectors, while Healthcare readings have revived, Food & Beverage sentiment has edged lower. In the case of the cyclicals, optimism on Autos has modestly weakened from its elevated levels, but Chemicals and Construction sentiment has improved. The revival in Energy sentiment also remains on track (Chart 3, page 2). It appears that the testing start to May has not materially impacted investors’ Equity sector preferences.

Click here for the full report

 

sentix Investmentmeinung 18-2015

Print
There are no translations available.

"Hoffen" bei Aktien, "beten" bei Bonds

Die Vorwoche hat so manchen Anleger in Aktien erschreckt. Das sentix-Sentiment ist nach den deutlichen Kursverlusten weiter eingebrochen und notiert nun auf dem niedrigsten Stand des Jahres! Gleichzeitig zeigen sich die Anleger auf mittlere Sicht aber keineswegs geschockt, im Gegenteil: Vor allem die Profis nehmen ihren Strategischen Bias sogar weiter nach oben. All dies vollzieht sich vor dem Hintergrund einer heftigen Bondmarktkorrektur, die sentix-Leser kaum überraschen wird – und die wohl noch nicht beendet ist! An den Währungsmärkten dagegen steht durchaus eine Zäsur an, der US-Dollar könnte mit erneuter Stärke (!) glänzen.

Geänderte Einschätzungen: EUR-USD

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information