sentix Investmentmeinung 25-2015

Print
There are no translations available.

Alle schauen auf Griechenland, aber in den USA spielt die Musik

Verabschiedet sich die Eurozone von Griechenland oder wird in letzter Minute ein weiterer Kompromiss gefunden? Es sieht ganz danach aus, dass die Angst der Euro-Staaten vor den Ungewissheiten eines „Grexit“ größer ist, als die Angst weiter in ein Fass ohne Boden zu investieren. Geld, welches von der Notenbank so billig produziert wird, ist anscheinend wenig wert. Natürlich hat der Ausgang der heutigen Nachtsitzung Auswirkung auf die kurzfristige Markttendenz. Aber bekanntlich haben politische Börsen kurze Beine. Deshalb finden wir das, was sich in den USA derzeit ereignet, auch viel spannender – und eher für die nächsten Wochen kursbestimmend.

Geänderte Einschätzungen: EuroSTOXX 50, DAX, S&P500, China-Aktien

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix ASR Essentials 25-2015

Print

China concerns chime with Commodity caution

The latest sentix survey suggests investors have become more cautious on the outlook for Emerging Equity Markets, in a move that chimes with weakening sentiment towards Commodities as an asset class. At a market level, this change in investor opinion can be seen in the sharp reversal in readings on the Chinese market. Near-term sentiment readings on Chinese equities have been falling since April, with the latest survey seeing pessimism reach levels last seen in October last year, albeit readings are well above historic lows. At the same time, readings based on respondents’ medium-term strategic bias on China have fallen to levels last seen over a year ago. Such caution on the near and medium-term outlook for the Chinese equity market may have been lent support by the double-digit declines seen in indices such as the Shanghai Composite last week. See page 2 for charts.

Click here for the full report

sentix Investmentmeinung 24-2015

Print
There are no translations available.

Fehlende Grexit-Angst macht der Börse politische Beine

Obwohl sich das griechische Schuldendrama einem erneuten, möglicherweise finalen Höhepunkt nähert, ist von einer übergroßen Besorgnis der Anleger nichts zu spüren. Am Aktienmarkt herrscht eine neutrale Stimmungslage vor und auf mittlere Sicht bleibt das Grundvertrauen ungebrochen. Ohne Kenntnis irgendwelcher Hintergründe vermitteln die sentix-Daten das Bild eines robusten Marktes ohne besondere Vorkommnisse. Da die Grexit-Frage jedoch nicht nur akut ist, sondern beispielsweise bei den Staatsanleihen der Euro-Peripherie bereits zu spürbaren Verwerfungen geführt hat, steht zu erwarten, dass die „kurzen Beine der politischen Börse“ auch den Aktienmarkt noch erreichen.

Geänderte Einschätzungen: China Aktien

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix ASR Essentials 24-2015

Print

Investors are a little more on the Defensive; but Utilities still unloved

The latest sentix survey suggests sentiment towards equity markets has modestly firmed after recent setbacks, though readings for the DAX and EuroSTOXX are only back to neutral levels, while readings based on investors’ views on markets from a medium-term strategic perspective are well down from recent highs. At the same time, investors’ equity sector preferences versus the market have tilted away from cyclical sectors towards defensives in the past month. Survey respondents continue to become less optimistic on sectors such as Autos, Chemicals and Industrial Goods & Services, while the recent revival in readings on Basic Resources and Energy has also begun to unwind. On the other side of the sentiment divide, investors have become a little more upbeat on Financial Services, Food & Beverage and Healthcare. However, they remain deeply pessimistic on Utilities. See Charts 2-3, page 2.

Click here for the full report

sentix Investmentmeinung 23-2015

Print
There are no translations available.

Konträre Bondsignale – Auch eine Chance für die Aktien?

Die bemerkenswerteste Veränderung im sentix-Datenkranz betrifft in dieser Woche den Bondmarkt. Der heftige Ausverkauf der letzten Wochen hinterlässt im Nervenkostüm der Anleger seine Spuren und drückt das Sentiment auf den tiefsten Stand seit März 2012. Gleichzeitig – und dies überrascht angesichts der Inflationswahrnehmung der Anleger – kann sich der Strategische Bias erholen. Im Ergebnis notieren wir ein Mehrjahrestief im Time Differential Index. In Anbetracht der hohen Korrelation zwischen der jüngsten Aktienmarkt- und der Rentenkorrektur dürfte es auch die Aktienanleger interessieren, wie gut die Chancen auf eine Erholung am Rentenmarkt stehen.

Geänderte Einschätzungen: China Aktien, Bund-Future, EUR-USD

Klicken Sie hier für die aktuelle Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information