Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 14-2019)

Drucken

Jubel ohne Vertrauensschub, aber mit Overconfidence

Die Stimmung an den Aktienmärkten springt an. Wir messen reihenweise 12-Monatshochs im Sentiment verschiedener Aktienindizes. Was gar nicht mit der Verbesserung Schritt hält ist der Anleger-Bias, der nach wie vor ein Lebenszeichen vermissen lässt. Vielmehr steigt die Overconfidence weiter an, was letztlich die Gefahr einer Konsolidierung erhöht. Umgekehrt lassen sich für Edelmetalle erneut vorteilhafte Daten im Anlegerverhalten feststellen.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 13-2019

Drucken

Alles neu macht der April

Normalerweise ist ja der Mai dafür zuständig, alles neu zu machen. In diesem Jahr ist es der April, der eine Neuerung zur Investmentmeinung bringt. Statt einer Research-Meinung bieten wir Ihnen künftig gleich drei reale Strategien an, welche die Umsetzung der sentix Signale demonstrieren.

Lesen Sie hier die Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 13-2019)

Drucken

Irritierende Overconfidence

Die Anleger sind weiter hin und her gerissen. Einerseits streben die Aktien weiter nach oben, andererseits fehlt es den Anlegern an Grundvertrauen. Auch wenn wir bei den Overconfidence-Indizes hohe Werte messen, haben wir es nicht mit übermäßig risikobereiten Anlegern, sondern mit irritierten Investoren zu tun. Dies spricht für eine erhöhte Schwankungsanfälligkeit der Aktienmärkte in der nahen Zukunft.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Trotz Brexit-Unsicherheit wenig Bewegung

Drucken

Trotz der Turbulenzen um den weiteren Verlauf in Sachen Brexit und die anhaltenden Sorgen über den Zustand der Euroland-Konjunktur zeigen sich die Anleger in Sachen Euro-Zusammenhalt weiter relativ entspannt. Der Euro Break-up Index steigt nur unwesentlich von 9,8 auf 10,1 Punkte.

Weiterlesen...

sentix Investmentmeinung 12-2019

Drucken

Kein Grund zur Besorgnis!?

Die Vorwoche brachte eine vergleichsweise kräftige Korrektur vor allem an den europäischen Aktienmärkten. Doch im Gegensatz zu Anfang Februar oder Anfang März fällt die Sentimentreaktion der Anleger dieses Mal verhalten aus. „Angst vor der Angst“ titelten wir deshalb in der Sonntagsanalyse. Wir untersuchen in dieser Investmentmeinung nochmals genauer, ob die Anleger einen Grund zur Besorgnis haben oder nicht.

Geänderte Einschätzungen: DAX Index

Lesen Sie hier die Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information