Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 24-2021)

Drucken

Keine Sommer-Rallye vor Augen

Die Märkte bleiben weiterhin emotions- und sorglos. Die gemessenen Overconfidence-Werte für europäische Aktien mahnen zur Vorsicht, die Anleger schließen in den USA sukzessive ihre Vola-Short-Positionen. Auffällig ist das Positionierungsverhalten am US-Rentenmarkt: Bias und Positionierung gehen getrennte Wege. Auch bei Bitcoins kann keine Entwarnung gegeben werden. Auf der anderen Seite bleiben Edelmetalle solide unterstützt.

Weitere Ergebnisse:

  • Bonds: Positionierung und US-Bias gehen getrennte Wege
  • Gold: Nach wie vor solide
  • sentix Sektor Sentiment: Urlaubsgefühle

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Lage gewinnt an Fahrt

Drucken

Der konjunkturelle Aufholprozess geht weiter und vor allem die Lage wird nun deutlich besser beurteilt als noch vor vier Wochen. Kein Wunder, denn in Europa werden mehr und mehr Einschränkungen aufgehoben, nachdem die Corona-Fallzahlen deutlich rückläufig sind. In Euroland steigt der Lageindex um 15 Punkte auf 21,3 Punkte. Dies ist der höchste Wert seit November 2018. Gleiches ist für alle Weltregionen zu beobachten. Auch in Lateinamerika oder in Osteuropa, wo sich die Konjunktur bislang verhalten zeigte, messen wir weitere Anstiege in den sentix-Indizes.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 23-2021)

Drucken

Emotions- und sorglos

Die aktuelle Lage am Aktienmarkt ist von wenig Emotionen begleitet. Gleichzeitig fehlt weiterhin die mittelfristige Grundüberzeugung. Dies sorgt für jede Menge Irritation im Anlegerkreis, was sich in den Neutrality-Indizes ablesen lässt: Für den TecDAX messen wir sogar ein neues Allzeithoch in der zwanzigjährigen Historie! Dieses Phänomen lässt sich auch an anderen Aktienmärkten beobachten. Volatilere Wochen dürften demnach vor uns liegen.

Weitere Ergebnisse:

  • Bonds: Vertrauensschwach
  • Gold: Anhaltend hohe Grundüberzeugung
  • sentix Konjunkturindex: Montag, 07.06.2021 um 10:30h MESZ

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 22-2021)

Drucken

Overconfidence am deutschen Aktienmarkt

Im sentix-Datenkranz hat sich im Wochenverlauf wenig Neues ergeben. Am US-Aktienmarkt ist weiter eine steigende Volatilität zu erwarten. Die Anleger in Europa sind zudem eher offensiv positioniert, was im Vorfeld der Sommermonate oftmals eher ungünstig ist. Zu dieser optimistischen Portfoliohandlung dürfte die Stetigkeit im Kursanstieg ihren Beitrag geleistet haben. Der sentix Overconfidence Index erreicht jedoch dadurch ein kritisches Niveau für deutsche Aktien.

Weitere Ergebnisse:

  • Gold: Grundvertrauen bleibt hoch
  • Aktien: Steigende Volatilität zu erwarten
  • sentix Anlegerpositionierung in Aktien und Renten

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 21-2021)

Drucken

Wenig Bullen, Irritation steigt

Die Kursentwicklung bei Aktien führt dazu, dass die Bullen sich zurückziehen. Neue Bären entstehen dadurch aber nicht. Es dominiert derzeit die Irritation. Damit deutet sich ein Anstieg der Volatilität am Aktienmarkt an. Bei Gold und Silber dagegen sprechen die Daten eher für eine relativ stabile Fortsetzung der Aufwärtsbewegung.

Weitere Ergebnisse:

  • Gold: Grundvertrauen weiter hoch
  • Öl: Top in Sicht
  • sentix Styles - Anlagepräferenzen und Risikoneigung

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information