Überhitzt die US-Konjunktur?

Drucken

Die konjunkturelle Entwicklung in den einzelnen Weltregionen gestaltet sich weiter uneinheitlich. Insgesamt je-doch bleiben die Lagebeurteilungen der rund 1.000 von sentix befragten Anleger relativ entspannt. Dies liegt nicht unerheblich an der sehr guten Beurteilung der US-Konjunktur, wo wir erneut ein Allzeit-Hoch messen. Dies ruft zunehmend unter den Anleger Inflationsängste hervor, was wiederum die Notenbanken zu einer Fortset-zung der restriktiven Geldpolitik veranlassen dürfte. Hier scheint auch mit ein Grund dafür zu liegen, dass die Erwartungswerte mehrheitlich leicht negativ bleiben.

Weiterlesen...

Ergebnisse des sentix Global Investor Survey (KW 40-2018)

Drucken

Renten: Kaufgelegenheit – noch im Oktober

Sehr schnell kommt der Respekt der Anleger zurück: Das Aktiensentiment baut seinen kompletten Optimismus der Vorwochen ab und landet erneut im negativen Bereich. Zinsängste sind die Ursache, die in den USA grassieren und auch den europäischen Rentenmarkt erfassen. Für die Anleger wird das Bild rund, sie trauen sich zunehmend eine klare Meinung zu. Dementsprechend wird das Lager der Neutralen geräumt.

Lesen Sie hier die Ergebniskommentierung (sentix Registrierung erforderlich)

Investmentmeinung -kompakt- Oktober 2018

Drucken

Wir haben soeben unsere Investmentmeinung -kompakt- für den Monat Oktober veröffentlicht. In dieser Publikation fassen wir die aktuellen Empfehlungen des Research-Portfolios, ergänzt um eine Kurzkommentierung, zusammen.

Lesen Sie hier die Investmentmeinung -kompakt- (sentix Registrierung erforderlich)

sentix Investmentmeinung 39-2018

Drucken

Es gibt noch einigen Handlungsbedarf in den Depots!

Italien hat in der letzten Woche die Märkte bewegt. Mit Spannung haben wir auf die Reaktion der Investoren gewartet: Die sentix Daten belegen, es zeichnet sich im Strategischen Bias kein neues Bild ab. Gerade die Profis akzentuieren ihre Sichtweise. Damit ergebt sich Handlungsbedarf in den Anlegerportfolien!

Geänderte Einschätzungen: Aktien China

Lesen Sie hier die Investmentmeinung (sentix Registrierung erforderlich)

Italiens geplante Neuverschuldung ohne Konsequenzen

Drucken

Der Beschluss der italienischen Regierung, die Schulden weiter auszubauen, hat an den Märkten enorme Schwankungen ausgelöst. Das Besondere daran ist, dass die Anleger keinesfalls davon ausgehen, dass dies eine Auswirkung auf die Stabilität der Eurozone haben wird. Der Euro Break-up Index fällt im September sogar – der Teilindex von Italien inklusive!

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site (authorization, language setting or user-security) have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information