sentix Economic News

Lesen Sie hier die neusten Informationen und Indikationen zum "first mover" unter den Konjunkturindikatoren!

Hintergrundinformationen zu den sentix Konjunktur-Indikatoren

Der Druck bleibt im Kessel

Drucken

Die globale Wirtschaft wird ihr akutes Konjunkturproblem nicht los. Die leichte Verbesserung in den Erwartungswerten der meisten Weltregionen stellt noch kein Zeichen der Besserung dar, da gleichzeitig die Lagewerte weiter abrutschen. Folgerichtig fallen die Gesamtindizes, mit Ausnahme der USA, weiter. Auffällig ist die Entwicklung in Japan.

Weiterlesen...

Exodus in Europa und USA

Drucken

Der Mix aus EU-Schuldenproblem, die Ohnmacht der Politik hierauf sowie die Querelen in den USA zur Anhebung der Schuldenobergrenze haben die Anleger sehr stark verunsichert und der weiteren Konjunkturentwicklung eine negative Entwicklung bescheinigt: Es geht deutlich abwärts! Die jüngsten Turbulenzen an den Kapitalmärkten dürfte diese Einschätzung nochmals beflügelt haben. Der Kursrutsch an den internationalen Börsen sowie das Downgrade der USA von S&P hinterlassen tiefe Spuren.

Weiterlesen...

Die Negativ-Serie ist erst einmal gestoppt

Drucken

Das Plus im sentix Konjunkturindex für Euroland von 1,8 Punkten signalisiert etwas Entspannung, nachdem der first mover für Euroland seit April 2011 stetig gefallen war. Immerhin hatte der Index innerhalb von 3 Monaten 13,60 Punkte verloren und kann nun die Negativ-Serie glücklicherweise stoppen. Sowohl die Lagekomponente, aber auch die Erwartungshaltungen können sich leicht verbessern. Dass noch keine Entwarnung ausgesprochen werden kann ...

Weiterlesen...

Die Wolken verdunkeln sich weiter

Drucken

Mit einem Minus von 7,4 Punkten verzeichnet der sentix Konjunkturindex für Euroland den dritten Rückgang in Folge und notiert mit einem Indexstand von 3,50 Punkten nunmehr nur noch knapp über der Nulllinie. Insbesondere der deutliche Rücksetzer in den Konjunkturerwartungen dürfte die letzten Zweifel vor einer nachhaltigen Abkühlung der Wirtschaft in Euroland beseitigt haben, nachdem sich in den sentix-Daten bereits vor 2 Monaten der „Zenit in den Konjunkturerwartungen" angedeutet hat.

Weiterlesen...

Die Wachstumsmotoren stottern

Drucken

Der von uns im letzten Monat zuerst postulierte „Zenit in den Konjunkturerwartungen" ist von anderen Indikatoren, wie dem ZEW Index oder den ifo Konjunkturerwartungen inzwischen nachvollzogen worden. Der sentix Konjunkturindex hat damit seinen Ruf als „first mover" auch bei diesem konjunkturellen Wendepunkt wieder unter Beweis gestellt. Umso spannender ist es deshalb, wie sich diese Tendenz im Mai fortgesetzt hat.

Weiterlesen...

We use cookies to personalize our content, to auto-login to our website and to improve your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set. To find out more about the cookies we use and how to delete them, see our privacy policy.

I accept cookies from this site.

EU Cookie Directive Module Information